2.1 C
Hessen
Montag, 15. April 2024

Zeitreisen, Teetrinken und mehr: Eröffnung der Grünen Salons in der Villa Leonhardi im Palmengarten

Top Neuigkeiten

Frankfurt (ots) –

Grün ist nicht nur die Farbe des Palmengartens, sondern seit neustem auch die Farbe einer Zimmerflucht frisch renovierter Räume in der Villa Leonhardi im Palmengarten. Am Montag (8. Mai) haben Klima- und Umweltdezernentin Rosemarie Heilig und Palmengartendirektorin Dr. Katja Heubach gemeinsam mit Jan- Berend Holzapfel, Inhaber des Teehandelsunternehmens Ronnefeldt, die Grünen Salons eröffnet und ihre Kooperation dazu vorgestellt. Hier sollen künftig abends unterschiedliche Kulturformate wie kleine Konzerte, Lesungen, Workshops und auch der ein oder andere Diskurs zu aktuellen Themen stattfinden, während tagsüber der Gastronomiebetrieb für die Palmgartengäste wie gewohnt weiterläuft. Den kulturellen Auftakt in den Grünen Salons macht eine Dauerausstellung zur Geschichte des Palmengartens.

„Zeitreisen und Teegenuss sind hier gleichzeitig möglich“, freut sich Stadträtin Rosemarie Heilig über die neue Dauerpräsenz der Palmengarten-Historie in der Villa Leonhardi. „Ich bin mir sicher, die Grünen Salons werden ein beliebter Verweilort für alle Fans des Palmengartens und seiner Geschichte“, so Heilig weiter. Umgeben von den Zeugnissen der Vergangenheit werde man sich der Verantwortung für den zukünftigen Erhalt des Palmengartens und des seit 2012 dazugehörigen Botanischen Gartens umso bewusster. Die Ausstellung ist eine Zusammenfassung der großen historischen Ausstellung zum 150sten Jubiläum des Palmengartens im Jahr 2021.

„Wir haben einen neuen Kulturort im Palmengarten. Ich bin gespannt auf die künftigen Veranstaltungen hier“, sagt Palmengartendirektorin Dr. Katja Heubach. „Nicht nur gibt es jetzt erstmals eine Dauer- ausstellung zur historischen Anlage, bei der Gestaltung der Grünen Salons haben wir zweifach nachhaltig gearbeitet: Einerseits sind viele Materialien aus der Jubiläumsausstellung wiederverwendet worden, andererseits verstetigen wir das zum Jubiläum aufwändig erarbeitete Wissen für unser Publikum.“

Ermöglicht hat die Renovierung und damit die „Grünen Salons“ das in Frankfurt gegründete Teehandels- unternehmen Ronnefeldt, das in diesem Jahr seinen 200sten Geburtstag feiert. „Wir sind sehr glücklich über diese Kooperation zweier Frankfurter Traditionseinrichtungen – zumal in unserem Jubiläumsjahr“, sagt Ronnefeldt-Inhaber Jan-Berend Holzapfel. Im Foyer der Villa Leonhardi wird noch bis zum Jahresende eine kleine Schau die eng mit Frankfurt verbundene Geschichte des Teehandelsunternehmens zeigen. Darüber hinaus haben sich Ronnefeldt und der Palmengarten, der auch Teepflanzen, vor allem die mit dem Teestrauch verwandten Kamelien, zu seinen Beständen zählt, beim Thema Tee gefunden. Bis Ende 2023 werden einmal monatlich für das interessierte Publikum öffentliche „Ronnefeldt Tee-Führungen“ im Garten angeboten. Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Veranstaltungen zum Thema Tee sind in Vorbereitung.

Unterstützt wurde die Neugestaltung der Villa Leonhardi auch von den Frankfurter Malerwerkstätten Mensinger.

Pressekontakt:
Kontakt für die Medien:
Sebastian Klimek, Tel. 069/212 35247, [email protected] zur Historischen Dauerausstellung:
Kirsten Grote-Bär, Tel. 069/212 44271, [email protected] zum Teehandelsunternehmen Ronnefeldt:
Daniela Redlich, Tel. 0173/3186909, [email protected]
Original-Content von: J.T. Ronnefeldt KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel