2.1 C
Hessen
Dienstag, 25. Juni 2024

Volle Kostenkontrolle: Testberichte.de zeigt Stromkosten von Haushaltsgeräten an

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

– Stromkosten-Rechner für Kühlschränke, Geschirrspüler, Tiefkühler, Waschmaschinen, Trockner und Waschtrockner
– Energieverbrauch wird automatisch in Euro angezeigt
– Mehr Transparenz im Kaufprozess erleichtert nachhaltige Kaufentscheidungen

Verbraucherinnen und Verbraucher können ab sofort auf den ersten Blick sehen, wie hoch die Stromkosten für ein neu angeschafftes Haushaltsgroßgerät pro Jahr sind. Als erstes Vergleichsportal bietet Testberichte.de (http://www.testberichte.de) diesen Service für die größten Stromfresser in privaten Haushalten an: Kühlschränke, Geschirrspüler, Tiefkühler, Waschmaschinen, Trockner und Waschtrockner.

Energiekosten in Euro statt abstrakter kWh-Werte

Der Stromkosten-Rechner von Testberichte.de rechnet abstrakte Kilowattstunden-Angaben automatisch in konkrete Euro-Beträge um. So kann jeder direkt sehen, welche Folgekosten für ein bestimmtes Gerät zu erwarten sind. Dies ermöglicht einen realistischen Produktvergleich und erleichtert die Kaufentscheidungen für sparsamere Geräte, auch wenn diese bei der Anschaffung erst einmal teurer sind.

Nachhaltigkeit als wichtiges Kriterium bei Kaufentscheidungen

Ina Zitzmann, Geschäftsführerin bei Testberichte.de, betont: „Hohe Energiekosten sorgen für noch mehr Interesse an sparsamen Produkten. Doch wie hoch deren Verbrauch tatsächlich ist, war trotz EU-Energielabel bisher nur mit Vorkenntnissen und Taschenrechner herauszufinden. Dies ändert unser Stromkosten-Rechner: Er zeigt Nutzerinnen und Nutzern automatisch konkrete Euro-Beträge für einzelne Geräte an. Der Stromkosten-Rechner ist ein Baustein auf unserem Weg, Nachhaltigkeit zu einem immer wichtigeren Kriterium bei Kaufentscheidungen zu machen.“

So funktioniert der Stromkosten-Rechner

Grundlage für die jeweils automatisch berechneten Stromkosten eines Gerätes sind die regelmäßig aktualisierten durchschnittlichen Stromkosten des Vergleichsportals Verivox (Verbraucherpreisindex Strom (https://www.verivox.de/strom/verbraucherpreisindex/)) und der im EU-Energielabel der Geräte angegebene Stromverbrauch (in kWh). Dieser basiert auf typischen Nutzungshäufigkeiten für jede Gerätekategorie und ermöglicht einen objektiven Vergleich. Der Stromkosten-Rechner wird für alle Geräte angezeigt, für die bei Testberichte.de standardisierte Stromverbrauchsdaten vorliegen.

Stromkosten-Rechner kann individuell angepasst werden

Nutzerinnen und Nutzer, die ihren exakten Strompreis kennen, können diesen ebenso wie ihre Nutzung pro Woche in den Stromkosten-Rechner eingeben und so die Energiekosten der angezeigten Geräte individuell anpassen. Bei Kühlschränken und Tiefkühlern wird immer von einem durchgehenden Betrieb ausgegangen.

Für diese Produkte gibt es den Stromkosten-Rechner

Der Stromkosten-Rechner von Testberichte.de errechnet automatisch die zu erwartenden jährlichen Stromkosten für folgende Haushaltsgroßgeräte:

– Kühlschränke (https://www.testberichte.de/f/1/2777/1.html?pw=false)
– Geschirrspüler (https://www.testberichte.de/f/1/2620/1.html?pw=false)
– Tiefkühler (https://www.testberichte.de/f/1/2778/1.html?pw=false)
– Waschmaschine (https://www.testberichte.de/f/1/2587/1.html?pw=false)
– Trockner (https://www.testberichte.de/f/1/2781/1.html?pw=false)
– Waschtrockner (https://www.testberichte.de/haushaltsgeraete/2781/trockner/waschtrockner.html)

Mehr zur Nachhaltigkeit bei Testberichte.de: www.testberichte.de/nachhaltigkeit.html (https://www.testberichte.de/nachhaltigkeit.html)

Über Testberichte.de

Testberichte.de ist Deutschlands größtes Vergleichsportal für Produktqualität. Das Angebot macht Produkte vergleichbar, indem es Testergebnisse aus 500 deutschsprachigen Magazinen, Meinungen aus Online-Rezensionen und technische Daten aufbereitet und in leicht verständlicher Form zur Verfügung stellt – mithilfe von Durchschnittsnoten, Bestenlisten und Rankings. Das Ziel sind möglichst informierte Kaufentscheidungen. Testberichte.de wurde im Jahr 2000 gegründet und wird seit 2003 von der Producto GmbH betrieben. Das Unternehmen aus Berlin beschäftigt rund 60 Menschen. Mehr Informationen: www.testberichte.de/presse/

Pressekontakt:
Testberichte.de
Niels Genzmer
+49 30 91 207 – 124
[email protected]
www.testberichte.dePIABO PR GmbH
Doreen Görisch
[email protected]
www.piabo.net
Original-Content von: Testberichte.de, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel