2.1 C
Hessen
Montag, 4. März 2024

Voicler GmbH: Warum Unternehmen auf Kaltakquise setzen sollten

Top Neuigkeiten

Osnabrück (ots) –

Fabio Moron und Mike Hülsmeyer sind die Gründer und Geschäftsführer der Voicler GmbH. Mit dieser sind die beiden Experten für Neukundengewinnung täglich im Einsatz, um Unternehmen mithilfe individueller Strategien bei der Kundengewinnung zu unterstützen. Warum es oft sinnvoller ist, dabei auf Kaltakquise zu setzen, haben die beiden im Folgenden verraten.

Die Gewinnung neuer Kunden ist für jedes Unternehmen essenziell. Leider gibt es so viele verschiedene Möglichkeiten, dass viele Unternehmen sich in Details verzetteln, anstatt effektiv und planbar vorzugehen. Schließlich liegen die Kernkompetenzen vieler Unternehmer in anderen Bereichen, auf die sie sich konzentrieren müssen, um ihren Kunden die besten Produkte oder Dienstleistungen bieten zu können. Fabio Moron und Mike Hülsmeyer von der Voicler GmbH kennen die Probleme ihrer Kunden genau. Die Experten erleben in ihrer praktischen Arbeit immer wieder, dass Unternehmen Zeit und Geld verlieren, weil dem Vertrieb eine klare Strategie fehlt. Daher setzen sie mit ihren individuell angepassten Dienstleistungen auf Effizienz. „Es reicht einfach nicht aus, mit Online-Marketing Leads zu generieren. Die Leads müssen auch in Neukunden verwandelt werden“, erklären die Experten. Dazu nutzen die Geschäftsführer der Voicler GmbH nicht nur neuste Trends, sondern vor allem das bewährte Mittel der Kaltakquise über das Telefon. Viele Unternehmen machen den Fehler, dieses mächtige Vertriebs-Tool nicht zu nutzen. Wo die Vorteile der Kaltakquise gegenüber Online-Marketing-Maßnahmen liegen, haben Fabio Moron und Mike Hülsmeyer im Folgenden zusammengefasst.

1. Kaltakquise ist kostengünstig

Im Gegensatz zum Online-Marketing erweist sich die Kaltakquise als kostengünstig. Schließlich ist hier keinerlei Investment nötig, um an potenzielle Kunden heranzutreten. Anders beim Online-Marketing: So wird hier zunächst eine oft nicht unerhebliche Summe investiert, um allein die entsprechende Zielgruppe ausfindig zu machen und sich ein Standing zu erarbeiten. Wer stattdessen einfach zum Hörer greift und Kontakt per Telefon herstellt, kann seine PS viel schneller und kostengünstiger auf die Straße bringen.

2. Direktes Feedback

Hinzu kommt, dass dem Online-Marketing oft der spontane und zwischenmenschliche Aspekt fehlt. Anders in der Kaltakquise, in der der persönliche Kontakt nicht nur unmittelbar hergestellt wird, sondern sich zusätzlich die Möglichkeit zum direkten Feedback auf Kundenseite bietet. Kommt das Angebot auch wirklich an? Wird es richtig verstanden? Wie ist der persönliche Eindruck? Derartige Erkenntnisse gibt es in dieser Form beim Online-Marketing nicht.

3. Schnellere Ergebnisse führen zu einem schnelleren Cashflow

Die Mühlen des Internets mahlen langsam, Sichtbarkeit und Reichweite aufzubauen, ist nicht nur an verschiedene Algorithmen gebunden, sondern erfordert vor allem viel Zeit, die viele Unternehmen nicht haben. Kaltakquise spart diese Zeit und ermöglicht es zudem, Gespräche schnell sowie effizient auszuwerten und entsprechend zu optimieren. So lassen sich schneller Ergebnisse erzielen, die dann auch zu lukrativen Abschlüssen führen.

4. Unabhängigkeit

Beim Online-Marketing sind Unternehmen auf Anbieter angewiesen, die ihre eigene Agenda verfolgen und die auch an teilweise komplizierte Gesetze gebunden sind. Wenn Google und Facebook wieder einmal ihre Werberichtlinien ändern oder wenn der Datenschutz in Deutschland wieder neue Einschränkungen bringt, müssen Unternehmen ihr Online-Marketing immer wieder anpassen, um ihre Leadquelle nicht zu verlieren. Kaltakquise ist davon nicht betroffen. Den Hörer in die Hand zu nehmen, bedeutet damit auch, die Leadquelle selbst in die Hand zu nehmen und unabhängig zu bleiben.

5. Kaltakquise ist leichter skalierbar

Online-Marketing entwickelt sich immer mehr zu einer komplexen Raketenwissenschaft. Kaltakquise dagegen kann jeder lernen. Es gibt klare Regeln und bewährte Techniken, die leicht zu vermitteln sind, um Vertriebskräften schnelle und lohnende Abschlüsse zu ermöglichen. Dadurch ist die Kaltakquise viel einfacher skalierbar, das Wachstum wird planbar und nachhaltig.

Sie möchten Neukunden gewinnen – ohne Ihre Kernkompetenzen zu vernachlässigen? Sie wünschen sich planbares Wachstum durch qualifizierte Leads, die zu Abschlüssen führen? Melden Sie sich jetzt Fabio Moron und Mike Hülsmeyer von der Voicler GmbH (https://voicler.de/) und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:
Voicler GmbH
Mike Hülsmeyer
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://voicler.de/
Original-Content von: Voicler GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel