2.1 C
Hessen
Donnerstag, 30. Mai 2024

Spicy Productions: In 5 Schritten zum perfekten Werbevideo

Top Neuigkeiten

Frankfurt am Main (ots) –

Stefan Ballheimer, René Schroff und Lawrence J. Mommenthal sind die Geschäftsführer von Spicy Productions. Mit dieser haben es sich die professionellen Filmemacher zur Aufgabe gemacht, kleinen und mittelständischen Unternehmen mit hochwertigen Werbevideos in Kinoqualität zu neuen Kunden, mehr Umsatz und einen Vorsprung bei der Mitarbeitergewinnung zu verhelfen. Wie kleine und mittelständische Unternehmen in fünf Schritten zu professionellen Werbevideos gelangen, haben sie im Folgenden verraten.

Zielgruppenrelevante Werbung ist das A und O für den Vertrieb, das gilt besonders für Anzeigen in den allzeit präsenten sozialen Medien. Dabei erhalten allerdings Werbevideos viel mehr Aufmerksamkeit als Textbotschaften, schließlich kann das menschliche Gehirn bewegte Bilder deutlich besser aufnehmen als das geschriebene Wort. Dennoch scheuen sich klein- und mittelständische Unternehmen noch oft, Videos für ihre Marketingzwecke einzusetzen. Zu groß scheinen die Anfangsinvestitionen in das nötige Equipment – und die großen Filmproduktionen sind mit ihrer Konzentration auf TV-Werbung auch meist alles andere als günstig. „Viele Mittelständler haben zudem nicht die nötige Zeit, sich mit den Feinheiten wie Drehbucherstellung, Beleuchtung und Kameraführung zu beschäftigen“, erklärt Stefan Ballheimer.

Mit Spicy Productions wollen Stefan Ballheimer, René Schroff und Lawrence J. Mommenthal deshalb kleine und mittelständische Unternehmen dabei unterstützen, zu leistbaren Konditionen und in kurzer Zeit mit einer Kampagne von professionell produzierten Werbevideos durchzustarten. Die Filmprofis haben dabei jahrelange Vertriebserfahrung: Allein in den letzten 12 Monaten haben sie für knapp 100 Kunden über 900 hochwertige Werbevideos produziert und den Unternehmen so einen messbaren Vorsprung im Wettbewerb um Neukunden und qualifiziertes Personal ermöglicht. Wie Mittelständler in fünf Schritten ein perfektes Werbevideo für ihre Präsenz in den Sozialen Medien erhalten, haben Sie im Folgenden zusammengefasst.

1. Zielgruppen-Targeting

Ein Werbevideo ist gegenüber einem kurzen Text oder Einzelbildern viel besser zum Transport von Botschaften geeignet, schließlich lassen sich hier viel mehr Informationen unterbringen. Um die optimale Wirkung zu entfalten, sollten Unternehmen bei der Produktion jedoch immer genau die eigene Zielgruppe im Blick behalten. Dazu müssen die demografischen Merkmale, Interessen und Bedürfnisse potenzieller Kunden genau analysiert und das Video entsprechend ausgerichtet werden. So werden nicht nur Streuverluste minimiert, sondern auch die Chancen auf eine positive Resonanz messbar erhöht.

2. Inhalt und Werbebotschaft bestimmen

Zudem müssen sowohl der Inhalt als auch die Werbebotschaft exakt auf den Nutzen und den Mehrwert der Zielgruppe ausgerichtet sein. Entscheidend dabei ist, die Aufmerksamkeit der Zuschauer bereits in den ersten Sekunden zu gewinnen. Visuelle Elemente und eine durchdachte Storyline helfen dabei, diese Aufmerksamkeit aufrechtzuerhalten und eine emotionale Bindung der Zielgruppe zum Angebot zu schaffen.

3. Qualität der Produktion sicherstellen

Heute immer wichtiger wird auch die Qualität der Werbevideos. Schließlich sind es die Zuschauer gewohnt, Inhalte in Top-Qualität zu konsumieren. Um bei ihnen einen positiven Eindruck zu hinterlassen, sollten Unternehmen daher nur hochwertige Werbevideos für ihre Marketingkampagnen einsetzen. Diese signalisieren nicht nur Kompetenz und Professionalität, sondern stärken auch das Vertrauen in die Marke oder das Angebot des Unternehmens. Wenn alle Bereiche wie Bild-, Schnitt- und Tonqualität stimmen und ansprechende Animationen und Grafiken zum Einsatz kommen, übertragen dies die Verbraucher unbewusst auch direkt auf die Qualität der beworbenen Produkte.

4. Auf die richtige Platzierung achten

Ein hochwertig produziertes und zielgruppenrelevantes Werbevideo nützt jedoch wenig, wenn die Platzierung nicht stimmt. So sind nicht alle Kanäle für alle Angebote oder Unternehmen gleichermaßen geeignet. Um die gewünschte Anzahl von Aufrufen und Konversionen zu generieren, ist daher die richtige Platzierung der Werbevideos entscheidend, etwa in thematisch passenden Umfeldern oder bei der Zielgruppe beliebten Plattformen.

5. Call-to-Action einbauen

Nicht zuletzt sollte jedes erfolgreiche Werbevideo immer auch eine konkrete Handlungsaufforderung in Form eines Call-to-Action-Buttons enthalten. Dieses psychologische Element sorgt dafür, dass der Zuschauer zu einem Kauf, einer Anmeldung oder einer anderen gewünschten Aktion animiert wird – ein Werbevideo ist trotz seiner hohen Qualität schließlich kein einfacher Kurzfilm, sondern soll dem Verbraucher einen Anreiz geben, das Angebot auch tatsächlich nutzen zu wollen. Erfahrungsgemäß eignen sich hier prägnante Botschaften – besonders wenn sie eine Art zeitliches Limit enthalten, nach dessen Ende der Kunde ein großartiges Angebot verpassen würde.

Wer als Mittelständler diese Grundpfeiler der Videoproduktion beherzigt, kann viel Zeit und Arbeitskraft sparen und mit seinem Videomarketing die richtigen Mitarbeiter und Neukunden für sich gewinnen.

Sie sind Unternehmer und wollen die psychologische Kraft von Werbevideos nutzen, um neue Kunden und qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen? Dann melden Sie sich jetzt bei Stefan Ballheimer, René Schroff und Lawrence J. Mommenthal von Spicy Productions (https://www.spicy-productions.com/) und vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch!

Pressekontakt:
Spicy Productions
René Schroff, Stefan Ballheimer und Lawrence J. Mommenthal
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://www.spicy-productions.com/
Original-Content von: Spicy Productions, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel