2.1 C
Hessen
Donnerstag, 30. Mai 2024

Solarparks mit 650 Megawattpeak Leistung geplant / RES stellt auf der Intersolar Wachstumspläne für Entwicklung, Bau und Betrieb von Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen in Deutschland vor

Top Neuigkeiten

Vörstetten (ots) –

RES baut sein Photovoltaik-Geschäft in Deutschland aus: Das weltweit aktive Erneuerbare-Energien-Unternehmen etabliert nach der Entwicklung und dem Bau von Windenergieanlagen hierzulande nun auch seine Photovoltaiksparte. Aktuell befinden sich PV-Freiflächenanlagen mit einer installierten Gesamtleistung von 650 Megawatt in der Pipeline, 90 Megawattpeak sind in fortgeschrittener Planung. Neben der Projektentwicklung baut RES Solarparks und kümmert sich um Betriebsführung, Service und Wartung. Sein PV-Portfolio präsentiert das Unternehmen dieses Jahr erstmals auch als Aussteller auf der Intersolar Europe in München. Am Messestand von RES erfahren Interessierte vom 14. bis 16. Juni, welche erneuerbaren Projekte in Deutschland sowie weltweit geplant sind und wie sie mit dem Unternehmen kooperieren können.

Aktuell plant RES die Realisierung von vier PV-Freiflächenanlagen in Deutschland. Die Größen der Solarparks in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Baden-Württemberg liegen zwischen sieben und 65 Megawattpeak Leistung. „Jeder Solarpark, egal wie groß oder klein, ist wichtig für die Energiewende in den Kommunen“, davon ist Gerhard Kienzler, Geschäftsführer von RES in Deutschland, überzeugt. „Besonders im Fokus haben wir Flächen, die sich anderweitig nur schwer nutzen lassen. Dazu gehören beispielsweise ertragsschwache oder sandige Böden, auf denen sich ein landwirtschaftlicher Betrieb weniger lohnt.“

Auf einer solchen Fläche, einem unebenen Boden in Öhningen nahe der deutsch-schweizerischen Grenze, entsteht einer der Solarparks des Unternehmens in Deutschland. Die installierte Leistung von rund zehn Megawatt kann rechnerisch über die Hälfte des Energiebedarfs der Gemeinde decken. Auf der Intersolar Europe will das Unternehmen deshalb auch seine Kontakte zu Herstellern und Flächeneigentümern erweitern.

Ein weiterer Schwerpunkt des Messeauftritts ist das breite Leistungsspektrum in den Bereichen Betriebsführung, Wartung & Instandsetzung, Optimierung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen sowie das internationale Projektportfolio von RES. „Die Intersolar kommt zum richtigen Zeitpunkt, um uns als global agierendes Erneuerbare-Energien-Unternehmen mit unserem technologieübergreifenden Projekt- und Produktportfolio zu positionieren“, meint Philip Thiemann, Leiter Betrieb bei RES. Das weltweit größte familiengeführte Unternehmen für erneuerbare Energien ist seit über 40 Jahren am Markt und hat 23 Gigawattpeak an Erneuerbaren Energieprojekten auf der ganzen Welt geliefert. Im Bereich Service und Wartung (O&M) hat RES Anlagen mit mehr als 12 Gigawatt im Portfolio.

Der Messestand von RES auf der Intersolar in München befindet sich in Halle A, Standnummer A4.110. Weitere Informationen gibt es unter www.res-group.com.

Über RES

RES (Renewable Energy Systems) ist das weltweit größte familiengeführte Unternehmen für erneuerbare Energien. Seit über 40 Jahren an der Spitze der Branche, hat RES mehr als 23 Gigawatt an Erneuerbaren Energieprojekten auf der ganzen Welt entwickelt und/oder gebaut. Aktuell unterstützt das Unternehmen außerdem ein operatives Anlagenportfolio von mehr als 12 Gigawatt. Der Hauptsitz des Familienunternehmens ist in London. In Deutschland ist das Unternehmen in Vörstetten bei Freiburg beheimatet und ist vor allem in den Bereichen Wind, Solar und Energiespeicherung tätig. www.res-group.com

Pressekontakt:
Solar Consulting GmbH
Svenja Bredow
PR Beraterin
T +49 761 38 09 68-26
[email protected]
www.solar-consulting.de
Original-Content von: RES Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel