2.1 C
Hessen
Donnerstag, 18. Juli 2024

RFR und Groß & Partner beenden Projekt 160 Park View gemeinsam / Groß & Partner übernimmt die technische Projektsteuerung / Fassade ist fast fertiggestellt

Top Neuigkeiten

Frankfurt (ots) –

Bei dem Projekt 160 Park View geht es voran. Die RFR Gruppe und Groß & Partner beenden die Revitalisierung und Neupositionierung des früheren Bürogebäudes im Frankfurter Westend seit kurzem gemeinsam. Eine übergeordnete Zusammenarbeit zwischen beiden Projektentwicklern gab es bereits. Nun übernimmt Groß & Partner als Dienstleiter die Steuerung aller technischen Bereiche, von der technischen Projektleitung über die Überwachung der Bauleitung bis hin zur Planung erforderlicher ESG-Maßnahmen und der Vermarktung. Die RFR ist weiterhin zuständig für die gesamte kaufmännische Abwicklung.

„Wir freuen uns, dass wir einen im technischen Bereich erfahrenen Projektentwickler wie Groß & Partner ins Boot holen konnten. Gemeinsam werden wir das Gebäude nun in einem hohen technischen und qualitativen Standard vollenden. Die aktuelle Marktsituation, in der Baufirmen wieder mehr Kapazitäten haben, wird uns eine schnelle Fertigstellung ermöglichen“, stellt Dr. Alexander Koblischek, Geschäftsführer der RFR Management GmbH, fest.

Das Gebäude besteht aus einem Doppelturm mit unterschiedlich Höhen. In dem mit 96 Metern höheren Turm sind rund 130 Eigentumswohnungen geplant. Etwa 70 Prozent der Wohnungen sind bereits verkauft. Aktuell wird die Vermarktung nicht weiter vorangetrieben. Der etwas niedrigere Turm soll ein 5-Sterne-Plus-Hotel beherbergen. Dafür wurde ein langfristiger Mietvertrag mit der Gekko Group geschlossen, die in dem Turm das Roomers Park View mit 136 Zimmern sowie Suiten planen.

Die Ausführung der Fassade des Baus ist in wesentlichen Teilen bereits abgeschlossen. Der Innenausbau läuft mit der Priorität auf den Hotelbereich und die Haustechnik. Der Ausbau der Hotelzimmer ist weit fortgeschritten. Die Baufertigstellung der Gebäude ist voraussichtlich für Ende 2024 geplant.

Nachdem das Projekt sich aufgrund von Logistik-Problemen durch die Covid-19-Pandemie und den Angriffskrieg auf die Ukraine massiv verzögert hatte, gehe es nun vor allem darum, den gestörten Bauablauf wieder in Gang zu bringen, betont Peter Matteo, Geschäftsführer bei Groß & Partner. „Wir werden das Baustellenmanagement umstrukturieren und die Planungsprozesse optimieren. Darüber hinaus ist es unsere Aufgabe, den alten Bestandsbau mit den damals niedrigeren Anforderungen etwa an den Schallschutz auf einen modernen Standard zu heben.“

Pressekontakt:
Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH
Anette von Zitzewitz
Siesmayerstraße 21 | 60323 Frankfurt am Main
+49 (0)69 – 36 00 95 724 | + 49 (0) 171 2432736
[email protected]
Original-Content von: Groß & Partner, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel