2.1 C
Hessen
Montag, 15. April 2024

Retouren werden für Lieferanten immer aufwendiger: So kann Elvinci.de sie unterstützen

Top Neuigkeiten

Nürnberg (ots) –

Seit fast 20 Jahren steht Elvinci.de für Verlässlichkeit im Retourengeschäft. Mit modernster Software, einem eingespielten Expertenteam und einem eigenen Retouren-Netzwerk sorgt Elvinci.de für einen optimalen Ablauf im Retourenhandel. Im Folgenden verrät Geschäftsführer Konstantinos Vasiadis, wie sein Unternehmen Händler dabei unterstützen kann, auch in Zeiten erhöhten Aufkommens profitabel mit Retouren umzugehen.

Kostenlose Rücksendeoptionen gehören für die meisten Kunden zu den Dingen, die Händler ganz selbstverständlich bieten müssen. Immer mehr Menschen bestellen mehrere ähnliche Artikel mit der Absicht, alle auszutesten und nur jene zu behalten, die ihnen am besten gefallen. Dies führt für die Händler jedoch zu einem schwerwiegenden Problem: Wurde ein Artikel ausgepackt, darf er nicht mehr als Neuware verkauft werden. „In den letzten Jahren hat die Menge der zurückgesendeten Artikel in allen Branchen zugenommen. Es ist also nicht nur unwirtschaftlich, Retourenartikel zu verwerfen, sondern auch eine Verschwendung von Gütern“, erklärt Konstantinos Vasiadis, Geschäftsführer von Elvinci.de. Stattdessen empfiehlt er Händlern, ihren Umgang mit Retouren systematisch zu optimieren, sodass der maximale Gewinn erzielt wird. Im Folgenden hat er verraten, welche Probleme durch übermäßige Retouren entstehen und wie Elvinci.de Shopbetreibern dabei helfen kann, diese zu bewältigen.

Mehr Retouren denn je – Onlinehandel in der Krise

Mit zunehmendem Aufkommen von Retouren entstehen mehrere Probleme für Onlinehändler. So sind Händler durch Retouren gezwungen, zusätzliche Abläufe zu schaffen und idealerweise einen separaten Bereich im Lager freizuhalten. Die ohnehin knappen Lagerkapazitäten werden dadurch weiter überlastet, während die Lagerkosten mögliche Gewinne aus dem Retourengeschäft schon im Vorfeld aufzufressen drohen. Auch die Logistikprozesse werden durch Retouren strapaziert. Da nicht im Vorfeld vorauszusagen ist, welche und wie viele Artikel zurückgesendet werden, fällt es schwer, Abläufe zu planen. Insbesondere in Zeiten, in denen mehr Retouren als erwartet anfallen, kommt dadurch der reguläre Logistikbetrieb ins Stocken.

Diese Faktoren machen es umso wichtiger, dass Retouren schnell wieder das Lager verlassen. Werden einwandfreie Artikel aber einfach weggeworfen, stellt dies einen Verlust für den Händler wie auch für die Umwelt dar. Was Shopbetreiber deshalb benötigen, ist ein verlässlicher Großhändler, der Retourenware im großen Stil ankauft und abholt.

Ein solcher Händler ist Elvinci.de. Mit insgesamt drei Lagern, einem hohen Warenumschlag und einem umfangreichen Netzwerk von Käufern und Verkäufern von Retouren zählt Elvinci.de zu den Größten auf dem deutschen Retourenmarkt. Ferner unterstützt das Unternehmen die Händler mit Beratung und hauseigenen Softwarelösungen dabei, sich bestmöglich für ein effizientes und profitables Retourengeschäft aufzustellen.

Elvinci.de – ein starker Partner im Retourengeschäft

Ein zentraler Aspekt des Geschäftsmodells von Elvinci.de besteht in der langfristigen Zusammenarbeit. Ankaufpreise sowie Abhol- und Zahlungsbedingungen werden dabei von vornherein verbindlich festgehalten. Der Händler erhält dadurch eine Garantie, dass er einen bestimmten Prozentsatz des Neupreises für Retourenartikel erhält und diese zu einem festen Zeitpunkt abgeholt werden. Dies schafft Planungssicherheit für Geschäftsprozesse – die Ware ist innerhalb weniger Tage aus dem Lager verschwunden, während das Geld ebenso schnell auf dem Firmenkonto eingeht.

Auch bei unerwartet großem Retourenaufkommen bleiben Händler mit Elvinci.de flexibel: Als Großhändler verfügt das Unternehmen über die Kapazitäten, kurzfristig mehr Ware abzunehmen. Dadurch müssen sich Partner nicht darum sorgen, auf überschüssigen Retouren sitzen zu bleiben, was Störungen in den logistischen Abläufen merkbar reduziert.

Retourenhandel digital denken – mit Unterstützung und Software von Elvinci.de

Retouren lassen sich auf diese Weise schon mit wenig Aufwand effektiv zu Geld machen. Durch die Kooperation mit Elvinci.de können Shopbetreiber jedoch nicht nur Verluste auffangen – sie erhalten darüber hinaus eine planbare und gleichzeitig flexible Lösung, um Platz im Lager zu schaffen. Dies befreit Kapazitäten für das Kerngeschäft und sorgt im Endeffekt dafür, dass Retouren von einer Belastung zu einer Bereicherung werden.

Unter finanziellen Gesichtspunkten ist es jedoch nicht immer die beste Wahl, Retouren ungefiltert einem Großhändler oder Händler zu verkaufen. Idealerweise müsste jeder Artikel gesondert klassifiziert werden, was mit analogen Mitteln nicht praktikabel ist. Eine digitale Lösung bietet Elvinci.de in Form einer Klassifizierungs-App, die es ermöglicht, Retourenware schon beim Eingang detailliert zu klassifizieren und den optimalen Weiterverkaufspreis zu errechnen. Dadurch können die Artikel unverzüglich auf einem Onlineportal nach Wahl eingestellt und an einen Großhändler, Händler oder den Endkunden verkauft werden.

Ergänzend dazu bietet es sich an, für die Palettierung der Retouren die Palettierungs-App von Elvinci.de zu nutzen. Diese stellt Paletten KI-gestützt zusammen, sodass möglichst viel Ware auf einem Lkw Platz findet. Auf diese Weise werden sowohl die Transportkosten als auch die Umweltbelastung weiter reduziert.

Retouren sind kein Ärgernis, sondern Teil des Geschäfts – die Frage ist nur, wie Sie damit umgehen. Wollen Sie mit Retouren und B-Ware den größtmöglichen Gewinn erzielen, statt sie zu verwerfen? Dann melden Sie sich bei Konstantinos Vasiadis (https://www.elvinci.de/) und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:
https://www.elvinci.de/
Elvinci.de GmbH
E-Mail: [email protected]

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel