3.2 C
Hessen
Donnerstag, 29. September 2022

POL-WE: „Safe Holiday“: Polizei bietet Service für Wohnmobil- und Wohnwagenbesitzer an

Top Neuigkeiten

Friedberg (ots) –

Sommerzeit ist Reisezeit. Kurz vor Beginn der Sommerferien beschäftigen sich daher auch viele Besitzerinnen und Besitzer von Wohnmobilen und Wohnwagen mit der Ausgestaltung ihrer Urlaubsreise. Nicht zu kurz kommen sollten neben der Wahl des geeigneten Urlaubsziels und der passenden Routen auch die Fragen rund um die Sicherheit des Fahrzeugs: Was ist bei der Ladungssicherung zu bedenken? Ist die mit Anstrengung vollbrachte Anbringung sämtlicher Fahrräder vorschriftsgemäß? Wie wird nun noch der Vierbeiner verstaut? Was ist genau mit der vorhandenen Führerscheinklasse erlaubt? Wie schwer darf der Anhänger dabei sein und was genau ist bei der Achslast zu bedenken? Was muss beim Transport von Gasflaschen bedacht werden?

Beamtinnen und Beamte des Regionalen Verkehrsdienstes Wetterau nehmen sich diesen Fragen an und laden dafür zu einer kostenlosen Aktion ein, bei der für den Urlaub beladene Wohnmobile und Gespanne mit Wohnwagen begutachtet werden. Dabei zeigen sie mögliche Schwachstellen auf, geben konkrete Tipps zur Verbesserung und stehen für Fragen zur Verfügung. Auch das Wiegen der Fahrzeuge ist Teil des Angebots. Unterstützung erhalten sie dabei von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des ADAC und der DEKRA. Ebenso wird ein Brandschutzbeauftragter des Polizeipräsidiums Mittelhessen anwesend sein und für Fragen zur Verfügung stehen. Auch das Ablöschen eines kleinen Brandes wird Besucherinnen und Besuchern ermöglicht.
Die Aktion findet am Samstag, 9. Juli, zwischen 9 Uhr und 14 Uhr auf dem Gelände des Polizeizentrums in Butzbach, Roter Lohweg 29, statt.
Eine Terminvereinbarung ist notwendig und kann bis zum 6. Juli werktags zwischen 8.30 Uhr und 15 Uhr unter der Telefonnummer 06033/7043-1418 erfolgen.

Es wird darum gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zum Termin mitzubringen und diese bei Unterschreitung des Mindestabstands zu tragen.

+++

Yasmine Hirsch, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel