2.1 C
Hessen
Donnerstag, 13. Juni 2024

POL-WE: Polizeikontrollen bei Butzbach entlarven Drogenfahrer

Top Neuigkeiten

Friedberg (ots) –

Butzbach: Unter dem Schulungsthema „Drogenerkennung im Straßenverkehr“ kontrollierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bereitschaftspolizei aus Lich Mitte April Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 3. Nachdem die theoretischen Inhalte durch Polizistinnen und Polizisten des Polizeipräsidiums Mittelhessen vermittelt worden waren, wandten die Ordnungshüter ihre neuen Kenntnisse im Rahmen der Verkehrskontrolle praktisch an.

In knapp drei Stunden stoppten sie nachmittags in der sogenannten Windhofkurve bei Butzbach 45 Fahrzeuge und kontrollierten 51 Insassen. Bei fünf Fahrern ließen Konzentrations- und Gleichgewichtstests den Verdacht zu, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Die Schnelltests bestätigten die Vermutungen. Alle fünf mussten sich auf der Butzbacher Wache einer Blutentnahme unterziehen – auf sie kommen nun Strafanzeigen wegen ihrer Drogenfahrt zu. Der Drogenvortest eines 31-jährigen Butzbachers schlug positiv auf Benzodiazepine an, ein Schlaf- und Beruhigungsmittel, das das Reaktionsvermögen einschränken kann. Genau dies war bei seinem Konzentrations- und Gleichgewichtstest aufgefallen. Auch ihn erwartet eine Strafanzeige, weil er unter dem Einfluss von dem Medikament nicht hätte fahren dürfen.

Neben den Drogenfahrern stoppten die Polizistinnen und Polizisten einen Fahrzeugführer, der nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, ahndeten wegen fehlenden Versicherungsschutzes einen weiteren Verkehrsteilnehmer, entdeckten bei einem Fahrzeug, dass der Termin der Hauptuntersuchung knapp 12 Monate überfällig war und erwischten einen Gurtmuffel.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: [email protected] oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel