2.1 C
Hessen
Mittwoch, 21. Februar 2024

POL-WE: Ermittlungserfolg nach versuchtem Tötungsdelikt – drei Tatverdächtige in Haft!

Top Neuigkeiten

Friedberg (ots) –

Weitere Pressemeldung der Polizei Wetterau vom 10.03.2023

Ermittlungserfolg nach versuchtem Tötungsdelikt – drei Tatverdächtige in Haft!

Friedberg: Nach einem versuchten Tötungsdelikt Mitte Januar in Friedberg, kann die Polizei nun einen Ermittlungserfolg verzeichnen.
Nach einer konzertierten Durchsuchungskation am Donnerstag (9.3.) in der Wetterau, im Rhein-Main-Gebiet und in Bayern konnten die Fahnder vier Tatverdächtige festnehmen.
In der „Alten Bahnhofstraße“ in Friedberg, kam es am 17. Januar 2023 zu einem Raub. Mehrere Männer drangen in eine Wohnung des Mehrfamilienhauses ein und forderten unter dem Vorhalt eines Messers ihre Beute ein.
Als die Täter den Tatort mit diversem Raubgut verließen, verfolgten die fünf Geschädigten sie. Dabei setzte einer der Täter ein Messer ein und verletzte einen 24-jährigen Bulgaren gefährlich an Hals und Rumpf. Der Mann hatte Glück und kam mit dem Leben davon.
Umfangreiche Ermittlungen führten die Kriminalbeamten auf die Spur der Tatverdächtigen. Die Männer im Alter von 38 bis 45 Jahren stammen aus Süd-Ost-Europa.
Bei den Maßnahmen am Donnerstag, wurden die Ermittler aus der Wetterau von Kolleginnen und Kollegen der Bereitschaftspolizei unterstützt.
Der Verdacht gegen drei der Männer erhärtete sich. Die Ermittler fanden bei den Durchsuchungen unter anderem Raubgut aus der Tat im Januar und Täterbekleidung.
Beim Vorführtermin überzeugte die Sachlage den Richter, der drei Männer des Quartetts auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft schickte

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: [email protected] oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel