2.1 C
Hessen
Donnerstag, 13. Juni 2024

POL-WE: Ergänzung zur Meldung: „Friedberg: Polizei macht nicht alltäglichen Fund / Bestohlene Fahrradbesitzer: Bitte melden!“ /(nun mit Bildmaterial)

Top Neuigkeiten

Friedberg (ots) –

+++

In Ergänzung der am heutigen Donnerstag (09.02.2023) gegen 10:02 Uhr veröffentlichten Pressemeldung „Friedberg: Polizei macht nicht alltäglichen Fund / Bestohlene Fahrradbesitzer: Bitte melden!“ übersenden wir im Anhang zwei Bildaufnahmen.

Diese können im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung genutzt werden.

Anbei nochmals die ursprüngliche Meldung:

+++

Friedberg: Polizei macht nicht alltäglichen Fund / Bestohlene Fahrradbesitzer: Bitte melden!

An der Seewiese machten Polizeibeamte am vergangenen Samstagnachmittag (04.02.) einen zweifelsohne nicht alltäglichen Fund. Auf einem dortigen Gartengrundstück stießen sie auf mehr als 100 – nahezu ausschließlich ältere – Fahrräder sowie etliche weitere Dinge, darunter unter anderem zwei Wildkameras, ein Kompressor sowie ein Laubsauger. Der 63 Jahre alte Nutzer des Geländes, den die Schutzleute vor Ort angetroffen hatten, konnte bezüglich der Herkunft der Gegenstände keine glaubhaften Angaben machen. Da der Verdacht besteht, dass es sich um Diebesgut handelt, erfolgte die Sicherstellung. Mit tatkräftiger Unterstützung des städtischen Bauhofes, von wo aus mehrere große Container zur Verfügung gestellt worden waren, wurden u.a. die Räder zur Dienststelle gebracht.

Im Rahmen der Überprüfungen in den polizeilichen Auskunftssystemen konnte man einige Fahrräder bereits verschiedenen angezeigten Diebstählen zuordnen. Auch ein aufgefundener E-Scooter wurde an den Eigentümer, einen größeren Verleih-Anbieter, ausgehändigt. Nun gilt es insbesondere, die Herkunft der verbliebenen Fahrräder zu klären.

Daher bitten die Ermittler etwaige Geschädigte, denen in den vergangenen Jahren bereits ältere Fahrräder im Raum Friedberg und der näheren Umgebung gestohlen worden waren und die Tat bislang nicht zur Anzeige gebracht wurde, sich ab kommendem Montag, 13.02.2023 bis einschließlich Freitag, 17.02.2023 in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 06031/601-489 mit der Polizei in Friedberg in Verbindung zu setzen.

+++

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: [email protected] oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel