2.1 C
Hessen
Donnerstag, 13. Juni 2024

POL-WE: Bis zur Polizei verfolgt + Durchs Küchenfenster gestiegen + Trekker umgestoßen + Kleinwagen schleudert in Böschung + Auffahrunfall an roter Ampel

Top Neuigkeiten

Friedberg (ots) –

Pressemeldungen der Polizeidirektion Wetterau vom 01.02.2023

+++

Butzbach: Bis zur Polizei verfolgt

Nachdem der Fahrer eines weißen Mercedes AMG Coupé am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr in der Sudetenstraße einen anderen Fahrzeugführer zum Anhalten genötigt haben soll, ermittelt die Butzbacher Polizei. Anschließend soll der hochmotorisierte Daimler bis kurz vor das Butzbacher Polizeizentrum im Roten Lohweg gefolgt- und dem Geschädigten dabei mehrmals gefährlich nah aufgefahren sein. Nach bisherigen Erkenntnissen waren an dem weißen Coupe Kennzeichen mit Marburger Kennung („MR“) angebracht gewesen Bei dem Fahrzeugführer soll es sich den Angaben zufolge um einen etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann mit dunklen Haaren und dunklem Teint handeln.
Mögliche Zeugen, die das Nummernschild des beschriebenen Autos hatten ablesen können, werden gebeten, sich unter Tel. 06033/70430 bei der Polizei in Butzbach zu melden.

+++

Friedberg: Durchs Küchenfenster gestiegen

Einbrecher waren in der Nacht zu Mittwoch in der Heinrich-Ehrmann-Straße zugange. Zwischen 0.30 Uhr und 3 Uhr gelangten die Kriminellen in ein dortiges Einfamilienhaus, offenbar durch das Küchenfenster. Aus dem Gebäude entwendeten sie Schmuck, zwei Jacken von Wellensteyn sowie einen teuren Schlüsselanhänger im Wert von insgesamt etwa 1.500 Euro. Mögliche Zeugen, denen in der Nacht auf Mittwoch in der Nähe des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen waren, werden gebeten, sich unter Tel. 06031/6010 bei der Kripo in Friedberg zu melden.

+++

Florstadt: Trekker umgestoßen

Am späten Montagnachmittag kollidierte auf der Kreisstraße 178 bei Nieder-Florstadt ein Audi mit einem Traktor, woraufhin dieser kippte und auf der Seite zum Liegen kam. Der aus Florstadt stammende Trekkerfahrer erlitt dabei leichte Verletzungen; Rettungskräfte brachten den 50-Jährigen zur Untersuchung in ein Krankenhaus.
Gegen 17.25 Uhr war die 19 Jahre alte Audi-Fahrerin in ihrem A3 auf der Landstraße von Florstadt in Richtung Reichelsheim unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen übersah die aus Echzell stammende junge Frau, dass der vor ihr fahrende 50-Jährige blinkte, um nach links in einen Feldweg abzubiegen und setzte zum Überholen des Traktors an, woraufhin es zur Kollision kam. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 9.000 Euro.
Mögliche, den Beamten bislang noch nicht bekannte Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Tel. 06031/6010 bei der Polizei in Friedberg zu melden.

+++

Altenstadt: Kleinwagen schleudert in Böschung

Am Dienstagnachmittag verlor die 20-jährige Fahrerin eines schwarzen Kleinwagens auf der B521 in Höhe Lindheim die Kontrolle über ihr Auto und geriet auf eine Verkehrsinsel, woraufhin der PKW abhob, über die Leitplanke schleuderte und schließlich in der Böschung am Tegut-Parkplatz zum Liegen kam. Rettungskräfte brachten die verletzte, junge Frau in ein Krankenhaus. Gegen 12.30 Uhr war die aus dem Wetteraukreis stammende Autofahrerin auf der Bundesstraße aus Altenstadt kommend unterwegs in Richtung Düdelsheim, als sie nach derzeitigem Kenntnisstand offenbar das Blinken eines vorausfahrenden Fahrzeuges fälschlicherweise als beginnenden Überholvorgang deutete und zu einem ebensolchen ansetzte. Als sie bemerkte, dass das Auto vor ihr in die Altenstädter Straße abbiegen würde, versuchte sie noch auszuweichen und schleuderte in den bepflanzten Hang. Andere Verkehrsteilnehmer hatten die Verletzte bereits aus dem völlig beschädigten Unfallwagen befreit und den Notruf gewählt. Mögliche, der Polizei bislang namentlich noch nicht bekannte Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich unter Tel. 06042/96480 bei der Polizei in Büdingen zu melden.

(Hinweis: Das beigefügte Foto zeigt den beschädigten Kleinwagen in der Böschung.)

+++

Friedberg: Auffahrunfall an roter Ampel

Gesundheitliche Probleme eines 23-jährigen Autofahrers haben am Dienstagabend auf der Bundesstraße zwischen Wölfersheim und Friedberg offenbar zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen geführt, in dessen Rahmen mehrere Sachschaden in Höhe mehrerer 10.000 Euro entstand.
Gegen 20.10 Uhr war der junge Mann am Steuer seines grauen Opel in Richtung Friedberg unterwegs. Als der vorausfahrende silberfarbene Mercedes in Höhe der der Anschlussstelle Dorheim aufgrund einer rot zeigenden Ampel halten musste, prallte der Opelfahrer nahezu ungebremst in dessen Heck.; offenbar war dem 23-Jährigen aufgrund Kreislaufproblemen kurzzeitig schwarz vor Augen geworden. Anschließend rollte der Opel ein Stück zurück und stieß gegen einen hinter ihm stehenden braunen Audi. Der Opel-Fahrer und der 33-jährige Mercedesfahrer erlitt leichte Verletzungen. Der 35 Jahre alte Audi-Fahrer blieb unverletzt. Der nicht mehr fahrbereite Opel musste abgeschleppt werden. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 06031/6010 bei der Polizei in Friedberg zu melden.

+++

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Kremp
Pressesprecher
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: [email protected] oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel