12 C
Hessen
Dienstag, 4. Oktober 2022

POL-WE: Altenstadt: Gemeinsame Kontrollen zur Schulwegsicherung

Top Neuigkeiten

Friedberg (ots) –

+++

Anfang September startete das neue Schuljahr; Premiere für eine Vielzahl frischgebackener ABC-Schützinnen und -schützen. Dies nahmen Ordnungshüter der Büdinger Polizeistation zum Anlass, gemeinsam mit ihren Kollegen der Ordnungspolizei Verkehrsteilnehmer in räumlicher Nähe einiger Altenstädter (Grund-)Schulen nochmals auf diesen Umstand hinzuweisen und hinsichtlich ihrer besonderern Verantwortung eines jeden einzelnen zu sensibilisieren.

„Wir erhielten durchweg positive Resonanz!“, fasst Polizeioberkommissarin Sabine Willwoldt die Maßnahmen zusammen. Altenstadts Schutzfrau vor Ort hatte in einigen Bürgergesprächen erfahren, dass man sich entsprechende Kontrollen wünschte. „Selbst ein Gros derjenigen Verkehrsteilnehmer, auf die wegen festgestellter Verstöße ein Verwarn- oder Bußgeld zukommt, hießen die Kontrollen gut und wichtig. Viele bedankten sich gar für unsere Arbeit.“

In der Waldsiedlung kam dabei nahe zweier Bushaltestellen am Dienstag vergangener Woche (06.09.2022) unter anderem die „Laserpistole“ zum Einsatz. Zwischen 7 Uhr und 9.30 Uhr ertappten die Beamten 15 Fahrzeugführer, die im Bereich Eichbaumstraße / Herrnstraße zu schnell unterwegs gewesen waren. 10 Fahrzeuginsassen, sowohl Eltern als auch Kinder, hatten den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht beziehungsweise nicht richtig angelegt. 3 Lastwagen befuhren die Straße trotz entsprechenden Verbotes. Im Zeitraum von 12 Uhr bis 13.30 Uhr (Schulschluss) stellte man 8 Gurtverstöße , teils auf den vorderen Plätzen, andererseits auch auf der Rückbank, fest. Außerdem hatten sich erneut 6 LKW in den für sie gesperrten Bereich „verirrt“.Insgesamt überprüften die Ordnungshüter in der Waldsiedlung gut 80 Fahrzeuge sowie deren Insassen. Im gleichen Zeitraum erfolgten Kontrollen durch weitere Beamtinnen und Beamte auch in der Fritz-Kreß-Straße (Janusz-Korczak-Schule) sowie in der Schillerstraße (Limesschule). An die Schulanfänger verschenkten die Beamten Warnwesten und Reflektorbänder, die der besseren Sichtbarheit im Straßenverkehr dienen.

Sabine Willwoldt möchte mit ihren Kolleginnen und Kollegen in den nächsten Wochen weitere ähnliche Maßnahmen organisieren.

+++
Hinweis an die Redaktionen: Die beigefügten Bilder können im Rahmen der Berichterstattung gerne genutzt werden!
+++

Rückfragen bitte an:

Tobias Kremp
Pressesprecher

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel