2.1 C
Hessen
Mittwoch, 21. Februar 2024

POL-OH: Polizei begleitet Tuningveranstaltung in Rotenburg

Top Neuigkeiten

Hersfeld-Rotenburg (ots) –

Rotenburg a.d. Fulda. Am Sonntag (02.04.) startete die regionale Tuningszene in Rotenburg bei einem Szeneevent in die Saison 2023. Die Veranstaltung wurde durch speziell ausgebildete Polizistinnen und Polizisten des Polizeipräsidiums Osthessen, unterstützt von Beamtinnen und Beamten aus Frankfurt und Offenbach, begleitet.

Auch bei eher ungünstigen Wetterverhältnissen nahmen die Tuningfans zahlreich an der offensichtlich langersehnten Veranstaltung teil. Mehr als 150 teilweise stark individualisierte Fahrzeuge wurden im Bereich des Rotenburg-Centers zur Schau gestellt. In freundlicher und aufgeschlossener Atmosphäre kamen hierbei die Beamtinnen und Beamten mit vielen Autofreunden ins Gespräch. An einem Präventionsstand wurde auf verschiedene Verkehrssicherheitsprojekte der Polizei aufmerksam gemacht. Dabei wurden die überreichten Präventions- und Informationsartikel gerne entgegengenommen. Zudem wurde über die Arbeit der Polizei in der spezialisierten Verkehrsüberwachung informiert.

Bei einer Runde über das Veranstaltungsgelände konnten sich die Polizistinnen und Polizisten viele getunte Fahrzeuge ansehen und mit den Haltern austauschen. Dabei wurden rechtliche und fachliche Fragen geklärt, sich aber auch an den Umbauten der einzelnen Fahrzeuge erfreut. Denn auch viele der Beamtinnen und Beamten sind Tuningfans. Sofern die vorgenommenen Änderungen im rechtlichen Rahmen bleiben und eine Gefährdung anderer oder störende Umweltbelästigungen ausgeschlossen werden, ist dem beliebten Hobby nichts entgegenzusetzen.

Erfreulich war neben dem respektvollen Umgang miteinander auch das umsichtige Verhalten aller Veranstaltungsteilnehmer, welche mit ihren Fahrzeugen leise und rücksichtsvoll an- und abgereist waren. So blieb die Verkehrslage rund um das Rotenburg-Center ruhig und es gab keinerlei Beschwerden aus der Bevölkerung über das sonntägliche Autotreffen.

Begleitende Kontrollen im Stadtgebiet

Außerdem wurden bei Kontrollmaßnahmen im Stadtgebiet von Rotenburg einzelne Fahrzeuge auf ihre Vorschriftsmäßigkeit überprüft. Zumeist war nur wenig zu beanstanden. Neun Fahrzeuge wurden durch Sachverständige untersucht, sieben davon im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens beweissicher begutachtet.

Die Polizei Osthessen bedankt sich für die gelungene Auftaktveranstaltung und wünscht allen Autobegeisterten eine gute und sichere Saison 2023.

Regionaler Verkehrsdienst Fulda

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: [email protected]
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel