2.1 C
Hessen
Dienstag, 27. Februar 2024

POL-OH: Offizieller Führungswechsel: Blum folgt auf Brunner – „Polizeidirektion Fulda in guten Händen“

Top Neuigkeiten

Fulda (ots) –

Seit Monaten leitet Hans-Dieter Blum die Geschicke der Polizeidirektion Fulda. Nun wurde der Polizeidirektor am Dienstag (07.03.) offiziell ins Amt eingeführt. Polizeipräsident Michael Tegethoff fand wertschätzende Worte: „Hans-Dieter Blum ist ein Glücksgriff für unser Präsidium. Die Polizeidirektion Fulda ist bei ihm in guten Händen.“

Im Landkreis Fulda sei man für mehr als 220.000 Einwohner verantwortlich. Genau aus diesem Grund habe man schnellstmöglich nach einem Nachfolger gesucht, als die damalige Direktionsleiterin, Polizeidirektorin Jasmin Brunner, im November 2021 nach Wiesbaden zur Bereitschaftspolizei abgeordnet wurde. Der 46-Jährigen ist der Weggang nicht leicht gefallen: „Ich habe mich hier immer sehr wohlgefühlt.“ Tegethoff dankte der Polizeidirektorin für ihre geleistete Arbeit: „Jasmin Brunner hat in einer besonderen Zeit, als Corona uns vor neue Herausforderungen gestellt hat, Verantwortung übernommen.“ Die 46-Jährige habe stets an der Spitze gestanden, sich intensiv eingebracht, Projekte vorangetrieben und Engagement gezeigt. „Und dafür will ich heute noch einmal danke sagen.“

Tegethoff übergab im Anschluss dem neuen Direktionsleiter offiziell das Zepter: „Hans-Dieter Blum ist ein erfahrener Polizist, der alles mitbringt, was man braucht.“ Der Polizeipräsident habe ihn als offenen, akribischen, kommunikativen Teamplayer kennengelernt, der für die Menschen und Kolleginnen und Kollegen ein Vorbild ist. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Hans-Dieter Blum hat sich inzwischen seit 16 Monaten als Fuldas Direktionsleiter behauptet. „Es ist mir eine Ehre und Freude die Leitung zu übernehmen.“ Als Osthesse sei er polizeilich für den Bereich zuständig, in dem seine Familie, Freunde und Bekannten leben. „Wir sind der Garant für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Dies mit meinen Kolleginnen und Kollegen zu gewährleisten ist mein täglicher Anspruch.“ Die offizielle Amtseinführung nutzte der 47-Jährige zudem, um sich noch einmal bei seinem gesamten Team für die hervorragende Zusammenarbeit zu bedanken.

Über Hans-Dieter Blum:

Für Hans-Dieter Blum fing 1997 alles an. Der gelernte Feinmechaniker begann seine Laufbahn als Polizeipraktikant bei der Bereitschaftspolizei in Kassel, ehe er ein Jahr später sein duales Studium startete. „Der Beruf ist für mich zur Berufung geworden. Das war eine Entscheidung, die ich bis zum heutigen Tage nicht bereut habe.“ Nach seinem Studium wechselte Blum als Einsatzbeamter zur Bereitschaftspolizei und im Anschluss zur Polizeistation Hanau II, wo er einige Jahre im Streifendienst und als Sachbearbeiter im Ermittlungsdienst tätig war. In der Polizeidirektion Main-Kinzig wirkte er ab 2007 in der Führungsgruppe mit. Zwei Jahre später war der heute 47-Jährige Leiter des Vorbereitungsstabes Hessentag. Es folgten weitere Verwendungen in unterschiedlichen Führungsfunktionen bei der Polizeistation Maintal, der Polizeistation Hanau I und der Polizeidirektion Main-Kinzig. „In all den Jahren wurde mir immer mehr bewusst, was für ein spannender und abwechslungsreicher Beruf das ist.“

Zum Jahresende 2011 ging es für Blum im Zuge seiner Qualifikationsverwendung erstmals in seine Heimat Osthessen, wo er im Abteilungsstab der Abteilung E mitwirkte, bevor er 2014 erfolgreich sein Studium zum höheren Dienst beendete. Ab diesem Zeitpunkt war der dreifache Familienvater Leiter des Abteilungsstabs sowie stellvertretender Leiter der III. Bereitschaftspolizeiabteilung. Zwei Jahre später ging es für Blum zurück nach Osthessen, wo er im Vogelsberg zunächst die RKI und ab 2020 die Polizeidirektion in leitender Funktion übernahm. Seit November 2021 hatte der Polizeidirektor bislang die kommissarische Leitung der Polizeidirektion Fulda inne.

Julissa Sauermann

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: [email protected]
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel