7.6 C
Hessen
Sonntag, 2. Oktober 2022

POL-OH: Körperverletzung – Zeugen gesucht / Verstoß Ladungssicherung – Bollerwagen und Klappstühle auf dem Dach transportiert

Top Neuigkeiten

Fulda (ots) –

Körperverletzung – Zeugen gesucht

Fulda. In der Nacht auf Samstag (04.06.), gegen 5.20 Uhr, kam es in der Straße „Unterm Heilig Kreuz“ zu einer Körperverletzung. Nach derzeitigen Erkenntnissen beobachtete ein 22-Jähriger aus Steinau an der Straße zwei Männer dabei, wie diese vor einem Hotel Blumen aus mehreren Blumenkübeln herausrissen. Daraufhin sprach der 22-Jährige die beiden, die in Begleitung einer Frau waren, an. Diese schlugen unvermittelt auf den Geschädigten ein und verletzten ihn dabei leicht. Der Steinauer ergriff im Anschluss die Flucht. Er beschreibt die männlichen Angreifer folgendermaßen:

Person 1:

Circa 22 Jahre alt, etwa 175 cm groß, kurze braune Haare, bekleidet mit einem blauen T-Shirt und einer Sweatshirt-Jacke

Person 2:

20 bis 25 Jahre alt, Größe unbekannt, kurze blonde Haare mit etwas längerem Deckhaar, bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt und einer auffällig goldfarbenen Kreuzkette

Die Polizei Fulda hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich des Tatorts verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

(PB)

Verstoß Ladungssicherung – Bollerwagen und Klappstühle auf dem Dach transportiert

Fulda. Am Montag (06.06.) fiel Beamten der Polizeistation Petersberg auf der A 7, zwischen den Anschlussstellen Dreieck Fulda und Fulda-Mitte ein älterer Audi Kombi auf, auf dessen Fahrzeugdach ein Bollerwagen und zwei Klappstühle transportiert wurden. Die Beamten unterzogen den Pkw auf dem nächsten Parkplatz einer Kontrolle. Im Fahrzeug saßen neben dem 26-jährigen Fahrer und dem 27-jährigen Halter zwei junge Frauen. Die Vier gaben an, auf der Rückreise von einem Festival in Bayern zu sein. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit des Fahrzeugführers ergaben sich keine Auffälligkeiten. Jedoch sah es bei der Verkehrstauglichkeit des Fahrzeugs etwas anders aus. Aufgrund von Platzmangel im Fahrzeug hatte das Quartett einen Bollerwagen und zwei Klappstühle kurzerhand auf das Fahrzeugdach ausgelagert. Die Gegenstände wurden mit einem kleinen Spanngurt „gesichert“. Dies führte allerdings dazu, dass sich bereits Dellen auf dem Fahrzeugdach bildeten und somit eine Ladungssicherung durch Niederzurren nicht gewährleistet war.
Um die Heimreise fortsetzten zu können, verstauten die Festivalbesucher alle Gegenstände im Fahrzeuginneren. Nach Entrichtung eines Verwarngeldes setzten die Vier schließlich ihre Fahrt fort.

Polizeiautobahnstation Petersberg

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel