2.1 C
Hessen
Sonntag, 16. Juni 2024

POL-OH: „Fulda 3/13 meldet sich ab“: EPHK Elmar Raab nach 14 Jahren Polizeiführer vom Dienst in den Ruhestand verabschiedet

Top Neuigkeiten

Fulda (ots) –

Dieser Schritt ist ihm sichtlich schwer gefallen: Der Erste Polizeihauptkommissar Elmar Raab wurde am Freitag (21.07.) im Beisein seiner Familie offiziell durch Polizeipräsident Michael Tegethoff in den Ruhestand verabschiedet. Damit trug der 59-Jährige ein letztes Mal seine Uniform. Eine Uniform, die ihn über 40 Jahre lang täglich in seinem Dienst begleitet hat.

Er war eine feste Größe im Herzstück des Polizeipräsidiums Osthessen: Acht Jahre als ständiger Vertreter gefolgt von 14 Jahren Polizeiführer vom Dienst – oder besser gesagt Polizeipräsident der Nacht. Wie Tegethoff verdeutlichte, habe Raab in all den Jahren stets Verantwortung übernommen und herausragende Arbeit geleistet. „Es heißt nicht ohne Grund Polizeipräsident der Nacht, denn in der ersten Phase wird oft die Lage entschieden.“ Umso wichtiger sei es, dass die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Raab sei ein Schutzmann durch und durch. Habe den Job von der Pike auf gelernt. „Für mich geht heute auch ein langjähriger Weggefährte in den Ruhestand“, erklärte Tegethoff. Die beiden Schutzmänner schwelgten gemeinsam in Erinnerungen, haben in unterschiedlichsten Positionen schon zusammen gearbeitet. So beendete Raab 1983 erfolgreich seine Ausbildung im mittleren Dienst und neun Jahre später sein Studium zum gehobenen Polizeivollzugsdienst. Nach seiner Zeit als Dienstgruppenleiter in Frankfurt und Langenselbold, wechselte der begeisterte Radfahrer 1998 in seine Heimat nach Fulda.

Verlässlichkeit, Engagement und Kollegialität

Der 59-jährige Familienvater ist ein Mann der ersten Stunde. „Du warst unsere Bank im PvD-Pool, auf die man sich immer verlassen konnte. Du hast zahlreichen Kolleginnen und Kollegen das Handwerkszeug gelehrt“, fand auch Polizeioberrat Thorsten Schnell, Leiter des Führungs- und Lagedienstes, wertschätzende Worte. Raab hat die Gründung des Polizeipräsidiums und damit die Einrichtung der Einsatzzentrale von Beginn an geprägt – zunächst als Pionier, dann als Lagebeamter und später als langjähriger PvD. „Du bist dem Führungsdienst in all den Jahren treu geblieben. Herzlichen Dank für dein großes Engagement. Es war mir eine Ehre mit dir zusammen zu arbeiten“, so Schnell.

Bei so wertschätzenden Worten schritt der Erste Polizeihauptkommissar wehmütig ein letztes Mal uniformiert durch die Flure des Präsidiums. „Über 40 Dienstjahre kann man nicht einfach wegwischen“, so Raab: „Fulda 3/13 meldet sich ab.“ Polizeipräsident Tegethoff überreichte ihm mit ganz persönlichen Worten feierlich die Urkunde. „Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute für den weiteren Weg und vor allem Gesundheit.“

Julissa Sauermann

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: [email protected]
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel