2.1 C
Hessen
Mittwoch, 21. Februar 2024

POL-OH: Auf Krönung folgt Herr – Führungswechsel bei der Polizeistation Hilders

Top Neuigkeiten

Fulda (ots) –

Auf Krönung folgt Herr – Führungswechsel bei der Polizeistation Hilders

Hilders. Er ist seit mehr als 44 Jahren und damit mehr als ein Drittel seines Lebens Polizeibeamter. Am heutigen Mittwoch (31.01.) – und damit kurz vor seinem 61. Geburtstag – verabschiedete Polizeipräsident Michael Tegethoff ihn offiziell in den Ruhestand: Ersten Polizeihauptkommissar Matthias Krönung.

Rund 34 Jahre versah der 60-Jährige seinen Dienst im Polizeipräsidium Osthessen. Etwa 22 Jahre davon im Vogelsbergkreis. Seit 2016 war er für die Sicherheit von circa 27.000 Menschen in der Rhön verantwortlich. „Ich habe mich damals direkt in das Gebäude der Polizeistation in Hilders verliebt. Aber auch die Kolleginnen und Kollegen sind wie eine zweite Familie für mich geworden. Ich bin sehr dankbar für meine Zeit dort“, blickt Krönung zurück.

Ebenso wie die sechs Bürgermeister der Städte und Gemeinden des Dienstbezirks und Vertreter des Personalrats, verabschiedete auch der Polizeipräsident Michael Tegethoff den scheidenden Stationsleiter im Rahmen einer kleinen Feierstunde: „Mit Matthias Krönung geht ein Urgestein des Polizeipräsidiums Osthessen, aber auch der Polizeistation in Hilders, in den Ruhestand. Ich bedanke mich ganz herzlich für seine zurückliegenden, insgesamt 44 Jahre und vier Monate Polizeidienst voller Herzblut“.

Ein bekanntes Gesicht übernimmt den Staffelstab

Der Vorname bleibt jetzt zwar gleich, doch auf jeden Fall das Gesicht und der Nachname der Stationsleitung ändern sich: Mit Polizeihauptkommissar Matthias Herr übernimmt kein Unbekannter die Geschicke in Hilders. Der 57-Jährige ist seit 2004, mit einer rund zweijährigen Unterbrechung in verschiedenen Funktionen in Fulda, in unterschiedlichen Positionen bei der Polizeistation in Hilders tätig und hat bereits seit August 2017 die Abwesenheitsvertretung der Stationsleitung sowie die Leitung der Dezentralen Ermittlungsgruppe inne.

„Ich begrüße mit Matthias Herr einen sehr gut vernetzten und engagierten Kollegen als Dienststellenleiter, der sich im Dienstbezirk bestens auskennt. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“, begrüßte Tegethoff den neuen Stationsleiter im Amt.

Und auch Matthias Herr freute sich sichtlich auf die kommende Zeit: „Für mich geht heute ein Lebenstraum in Erfüllung. Als Dienststellenleiter möchte ich auch künftig nah an den Bürgern sein und werde immer eine offene Tür für meine Kolleginnen und Kollegen haben“.

Und so wünschten alle Anwesenden dem Ersten Polizeihauptkommissar alles Gute für seinen Ruhestand und begrüßten den neuen Stationsleiter bei beständigem Rhöner Wetter herzlich im Amt.

Matthias Krönung:

Matthias Krönung begann 1979 seine Laufbahn bei der Hessischen Polizei. Nach seiner Ausbildung im mittleren Dienst war er mehrere Jahre im Rhein-Main-Gebiet – in Hanau und Offenbach – tätig, bevor er 1990 zum Polizeipräsidium Osthessen in den Vogelsbergkreis versetzt wurde. Anschließend absolvierte er sein Studium zum gehobenen Polizeidienst und übernahm erste Führungsaufgaben in der Dezentralen Ermittlungsgruppe und einer operativen Einheit sowie von Dezember 2005 bis Dezember 2006 die kommissarische Abwesenheitsvertretung des Stationsleiters in Lauterbach. Von 2006 bis 2007 war er dann mit der kommissarischen Leitung des Polizeipostens in Schlitz beauftragt und übernahm im Februar 2009 die kommissarische Leitung der Dezentralen Ermittlungsgruppe sowie die Vertretung der Stationsleitung in Lauterbach. Von 2012 bis 2016 fungierte Krönung dann als Leiter der Dezentralen Ermittlungsgruppe in Fulda. Seit 2016 lenkte der verheiratete Familienvater von zwei Söhnen und einer Tochter die Geschicke der Polizeistation in Hilders.

Matthias Herr:

1983 trat Matthias Herr in den Dienst der Hessischen Polizei ein. Nach seiner dreijährigen Ausbildung im mittleren Dienst in Kassel versah auch er mehrere Jahre Dienst in Hanau und Offenbach. 1989 beendete Herr erfolgreich sein Studium zum gehobenen Polizeivollzugsdienst, bevor er im Jahr 2000 nach Osthessen versetzt wurde und die kommenden vier Jahre bei der Polizeistation Fulda seinen Dienst versah. 2004 ging es dann für den Rhöner dienstlich nach Hilders. Dort übernahm er verschiedene Führungsaufgaben in Dienstgruppen sowie der Dezentralen Ermittlungsgruppe. Ende 2015 führte Herrs Weg ihn für etwa sechs Monate als Sachratenleiter in die Dezentrale Ermittlungsgruppe der Polizeistation Fulda. Seit 2017 ist der Vater einer Tochter und zweier Söhne Abwesenheitsvertreter der Stationsleitung sowie Leiter der Dezentralen Ermittlungsgruppe in Hilders. Nach einer weiteren circa eineinhalb jährigen Verwendung von August 2020 bis Januar 2022 in der Abteilung Einsatz im Polizeipräsidium in Fulda fand er im Februar 2022 schließlich den Weg zurück nach Hilders, wo er nun den Staffelstab übernimmt.

Sandra Suski, Pressesprecherin

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: [email protected]
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw
Homepage: https://ppoh.polizei.hessen.de/Startseite/

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel