2.1 C
Hessen
Mittwoch, 17. April 2024

POL-OH: Andreas Rainer ist neuer Leiter der Zentralen Kriminalinspektion

Top Neuigkeiten

Fulda/Kassel (ots) –

Der Eine geht, der Andere kommt: Im Juli hat sich das Polizeipräsidium Osthessen mit den nordhessischen Kolleginnen und Kollegen einen Personaltausch geliefert. Abteilungsdirektor Klaus Wittich, Leiter der Abteilung Einsatz, wechselte mit Wirkung zum Montag (18.07.) als Vizepräsident nach Kassel. Kriminalrat Andreas Rainer hingegen lenkt in Osthessen ab sofort die Geschicke der Kriminaldirektion.

Andreas Rainer bringt frischen kriminalistischen Wind nach Osthessen. Als neuer Leiter der Zentralen Kriminalinspektion fungiert er nun als Abwesenheitsvertreter der Kriminaldirektion. Da deren Leiter, Kriminaldirektor Martin Nickl, für ein Jahr zum Landespolizeipräsidium nach Wiesbaden abgeordnet wurde, tritt Rainer somit zunächst kommissarisch in dessen Fußstapfen. „Ich wurde von einem hervorragend aufgestellten Team freundlich empfangen und freue mich auf die neue Herausforderung“, so der 42-Jährige.

Kein Unbekannter

„Andreas Rainer ist in Osthessen kein Unbekannter“, begrüßte Polizeipräsident Michael Tegethoff den zweifachen Familienvater. Bereits im Rahmen seiner Qualifikationsverwendung für den höheren Dienst legte der 42-Jährige einen Zwischenstopp bei der Abteilung Einsatz (E 2) ein. Zuvor war er neben Verwendungen als Streifen- und Einsatzbeamter in Südosthessen und Frankfurt in Nordhessen unter anderem als Sachbearbeiter in der Operativen Einheit und später im K 10 tätig. Von 2020 bis 2022 absolvierte Rainer sein Studium zum höheren Dienst und war zuletzt ins Hessische Ministerium des Innern und für Sport abgeordnet. „Sie haben ein gutes Team. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg“, so Tegethoff.

Klaus Wittich ist neuer Vizepräsident in Nordhessen. Die Pressemeldung hierzu gibt es unter: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/5564056

Julissa Sauermann

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: [email protected]
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel