4.3 C
Hessen
Donnerstag, 29. September 2022

POL-OF: Schlägerei unter vier Beteiligten – Passanten schlichten – Polizei sucht Fahrer eines Peugeot 407 als möglichen Zeugen; Kripo bittet um Hinweise zu Hakenkreuzschmiererei und mehr

Top Neuigkeiten

Offenbach (ots) –

Bereich Offenbach

1. Schlägerei unter vier Beteiligten – Passanten schlichten – Polizei sucht Fahrer eines Peugeot 407 als möglichen Zeugen – Neu-Isenburg

(jm) Die Polizei sucht den Fahrer eines Peugeot 407 als möglichen Zeugen einer Auseinandersetzung, die sich am Donnerstagabend in der Schleussnerstraße wenige Meter von der Ausfahrt eines Verbraucher-Marktes ereignet hat. Gegen 18.40 Uhr meldete eine Passantin über Notruf eine Schlägerei von mehreren Personen. Bei Eintreffen der Polizeistreifen waren vier Männer verletzt; einer wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik verbracht. Hintergrund der Auseinandersetzung war nach ersten Erkenntnissen ein Vorfall, der sich zuvor im Straßenverkehr ereignete, woraufhin der Fahrer eines Mercedes AMG und der Fahrer eines Fiat Ducatos anhielten. Nach zunächst verbalen Streitigkeiten zwischen den jeweiligen Fahrern und den Beifahrern kam es in der Folge auch zu körperlichen Angriffen. Hinzugeeilte Passanten versuchten den Streit zu schlichten. Auf alle vier Beteiligten kommt nun eine entsprechende Strafanzeige zu. Die Polizei bittet weitere Zeugen, insbesondere den Fahrer des Peugeot, sich bei der Polizeistation Neu-Isenburg unter der Rufnummer 06102 2902-0 zu melden.

2. Wer sah den Angriff auf einen Jugendlichen? – Langen

(aa) Freibadbesucher an der Teichstraße könnten am Donnerstabend Zeuge einer Körperverletzung geworden sein. Gegen 19.50 Uhr wurde ein 16-Jähriger auf der hinteren Rasenfläche von drei unbekannten jungen Männern zunächst angesprochen und dann unvermittelt geschlagen. Der Offenbacher erlitt eine Nasenfraktur und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein Täter ist etwa 18 Jahre alt, 1,80 Meter groß und hat schwarze Haare. Er war mit einer kurzen dunkelgrünen Hose und schwarzen Badeschuhen bekleidet. Eine nähere Beschreibung, auch zu den beiden Mittätern, liegt noch nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06103 9030-0.

3. Zigarettenautomat gesprengt – Rodgau

(lei) Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen im Industriegebiet Nieder-Roden einen Zigarettenautomaten gesprengt und dabei mehrere tausend Euro an Sachschaden verursacht. Gegen 1.10 Uhr hörten Zeugen in der Behringstraße einen lauten Knall und alarmierten die Polizei. Kurz darauf stellten die Beamten fest, dass der Automat stark beschädigt war und wohl auch Zigaretten in noch unbekannter Menge gestohlen wurden. Im Ausgabeschacht fanden die Ermittler Überreste eines mutmaßlichen Böllers. Zu den flüchtigen Kriminellen bittet die Kripo nun um Hinweise unter der Nummer 069 8098-1234.

Bereich Main-Kinzig

1. Ferienzeit! Einbruchszeit!? „Machen Sie den Einbrechern das Leben schwer!“ – Unser Beratungsmobil ist im Sommer 2022 für Sie unterwegs – Die Auftaktveranstaltung zum Thema „Einbruchschutz“ ist in der KOMPASS-Kommune Rodenbach am 8. Juli 2022

(jm) Unsere Präventionsexperten sind mit ihrem Beratungsmobil zum Thema „Einbruchschutz“ auch im Sommer 2022 unterwegs und möchten insbesondere im Hinblick auf die bevorstehende Urlaubszeit hilfreiche Tipps geben.
Zum Auftakt der Rundreise stehen eine Fachberaterin und ein Fachberater der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle mit einem Infostand und dem Beratungsmobil am 8. Juli 2022 vor dem Rathaus der KOMPASS-Kommune (KOMmunalProgrAmmSicherheitsSiegel) Rodenbach/Niederrodenbach, die seit Januar 2021 Teil der Sicherheitsinitiative des Landes Hessen ist.
Zwischen 9 und 13 Uhr informieren die Beamten der Beratungsstelle interessierte Bürgerinnen und Bürger über die Möglichkeit eines wirksamen Schutzes rund um Haus und Wohnung, damit sie ihr Eigentum während einer Urlaubsreise, einem Kurztrip oder einem Wochenendausflug vor „ungeliebten Gästen“ schützen können. Gerne stehen die Experten auch zu anderen Themen der Kriminalprävention Rede und Antwort. Nutzen Sie das kostenlose Beratungsangebot der Polizei. Die Präventionsexperten freuen sich auf Ihren Besuch!
Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind ebenfalls herzlich eingeladen.
Das Beratungsmobil macht zwischen 08.07.2022 und 27.07.2022 zudem in weiteren Kommunen in Südosthessen Halt.

Alle Termine sind hier aufgeführt:

– Freitag, 08.07.2022, 9 – 13 Uhr, 63517 Rodenbach
(Niederrodenbach), Buchbergstraße 2, Rathaus

– Freitag, 15.07.2022, 10 – 14 Uhr, 61137 Schöneck (Büdesheim),
Siegmund-Strauß-Platz 1, Rathaus

– Montag, 18.07.2022, 10 – 14 Uhr, 63486 Bruchköbel, Hauptstraße
32, Stadthaus

– Mittwoch, 20.07.2022, 10 – 14 Uhr, 63128 Dietzenbach,
Europaplatz 1, Rathaus

– Mittwoch, 27.07.2022, 10 – 14 Uhr, 63179 Obertshausen (Hausen),
Schubertstraße 11, Rathaus

Hinweis: Ein Bild ist der Meldung beigefügt (Quelle: Polizei)

2. Zeugen gesucht: Findiger Dieb schlägt in Restaurant zu – Hanau/Steinheim

(lei) Ein etwa 30 Jahre alter Dieb mit kurzen dunklen Haaren und Dreitagebart hat sich am frühen Donnerstagmorgen im Zeitraum von 0.30 bis 2 Uhr ganz offensichtlich in einer Toilette eines Restaurants in der Ludwigstraße (60er Hausnummern) versteckt beziehungsweise eingeschlossen und dann zugeschlagen. Als nach Schließung des Lokals niemand mehr anwesend war, begab er sich den Aufzeichnungen einer Videoüberwachungsanlage zufolge zur Theke und sackte dort neben Bargeld auch eine Lautsprecher-Box sowie mehrere Schnapsflaschen ein. Den Alkohol ließ er jedoch beim Verlassen des Restaurants über eine Hintertür vor Ort zurück. Bekleidet war er mit einem gemusterten T-Shirt sowie einer kurzen beigen Hose und schwarzen Sneakern. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Hanau zu melden (06181 100-123).

3. Kripo bittet um Hinweise zu Hakenkreuzschmiererei – Hanau/Steinheim

(aa) Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag in der Friedrich-Naumann-Straße einen geparkten Opel mit Hakenkreuzen, die teilweise spiegelverkehrt aufgemalt wurden, beschmiert. Außerdem wurden an dem schwarzen Agila drei Reifen zerstochen und beide Kennzeichen mit Hanauer Zulassung gestohlen. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei bittet Anwohner oder Passanten, die zwischen 21 und 9 Uhr verdächtige Personen gesehen haben, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

Offenbach, 01.07.2022, Pressestelle, Thomas Leipold

Rückfragen bitte an:

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 09022567

Polizeipräsidium Südosthessen
-Pressestelle-
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main
Telefon: 069 / 8098-1210 (Sammelrufnummer)
Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel