2.1 C
Hessen
Freitag, 24. Mai 2024

POL-OF: Lastkraftwagen deutlich zu schwer unterwegs; Getränkemarkt-Einbrecher vorläufig festgenommen; Vorsicht: Fleischbällchen mit Rasierklingen ausgelegt und mehr

Top Neuigkeiten

Offenbach (ots) –

Bereich Offenbach

1. Polizei nimmt mutmaßlichen Dieb vorläufig fest – Offenbach

(dj) Dank aufmerksamer Passanten nahmen Polizeibeamte am Dienstagnachmittag einen mutmaßlichen Dieb im Alter von 35 Jahren vorläufig fest. Gegen 15.30 Uhr stand eine 48-Jährige mit ihrem Fahrrad in der Fußgängerzone (Herrnstraße), als der Tatverdächtige offenbar unvermittelt nach ihrem Rucksack im Fahrradkorb griff und damit wegrannte. Zwei Zeugen beobachteten offensichtlich die Tat und nahmen die Verfolgung auf. Im Bereich des Marktplatzes wurde eine Polizeistreife auf das Geschehen aufmerksam und nahm den 35-Jährigen vorläufig fest. Gegen ihn wird jetzt wegen des Verdachts des Diebstahls ermittelt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Frankfurter entlassen.

2. Vorsicht: Fleischbällchen mit Rasierklingen ausgelegt! Zeugen gesucht – Heusenstamm

(dj) Ein Unbekannter hat in einem Grünstreifen in der Breslauer Straße (40er-Hausnummern) mehrere Fleischbällchen gespickt mit Rasierklingen ausgelegt. Der Hund eines Rodgauers machte bei einem Gassigang am Dienstag, gegen 8.15 Uhr, seinen Halter auf die Präparate aufmerksam. Nach ersten Erkenntnissen sollen die zehn Bällchen in der Nacht zuvor und lediglich in diesem einen Grünstreifen ausgelegt worden sein. Die Polizei hat nach der Anzeigenerstattung eine Warn-Meldung in ihren Sozialen Medien veröffentlicht. Die Kripo Offenbach hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die in der Breslauer Straße verdächtige Personen oder auch Fahrzeuge gesehen haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

3. Einbrecher erbeuteten Werkzeuge – Rodgau/Weiskirchen

(fg) Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag im Häuser Weg und der Marie-Jahoda-Straße unterwegs gewesen, in dortige Lagerhallen eingebrochen und haben Werkzeuge mitgehen lassen. In der Zeit zwischen Montagabend, 19 Uhr und Dienstagmorgen, 6 Uhr, hebelten die Unbekannten jeweils die Zugangstür auf, um anschließend in das Gebäudeinnere zu gelangen. Aus den beiden Lagerhallen sowie einem Container nahmen die Eindringlinge ihre Beute mit und flohen. Die Kriminalpolizei geht derzeit davon aus, dass dieselben Täter am Werk waren. Möglicherweise hatten diese ein Fahrzeug zum Abtransport der entwendeten Werkzeuge bereitgestellt. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei bittet unter der Rufnummer 069 8098-1234 um Hinweise.

4. Lastkraftwagen deutlich zu schwer unterwegs – Autobahn 3/Rodgau

(fg) Ein besorgter Verkehrsteilnehmer meldete sich am Dienstagnachmittag über den Notruf bei der Polizeiautobahnstation und gab an, dass ein auf der Autobahn 3 fahrender Lastkraftwagen in deutlicher Schieflage unterwegs sei. Eine Streifenbesatzung machte sich umgehend auf den Weg und konnte den gemeldeten Lastkraftwagen schnell ausmachen und im Bereich Rodgau einer Kontrolle unterziehen. Eine Verwiegung durch die Beamtinnen und Beamten der Polizeiautobahnstation Langenselbold ergab ein tatsächliches Gesamtgewicht von 9.300 bei erlaubten 3.500 Kilogramm. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Der Fahrer musste vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro entrichten. Auf die Halterfirma wird ein Bußgeld in vielfacher Höhe des Betrages zukommen.

Hinweis: Ein Bild ist dieser Meldung beigefügt. Quelle: PP Südosthessen

5. Unfallfluchtermittler suchen Zeugen: Rollerfahrerin verletzt – Dietzenbach

(fg) Bereits am 6. Juli ereignete sich in der Gottlieb-Daimler-Straße eine Verkehrsunfallflucht, bei der sich eine 16 Jahre alte Rollerfahrerin leichte Verletzungen zugezogen hatte. In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler der Unfallfluchtgruppe nach wie vor nach Zeugen. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr die 16-Jährige gegen 23 Uhr die Gottlieb-Daimler-Straße und wurde von einem schwarzen Auto in einer dortigen Kurve (Bereich einstellige Hausnummern) überholt. Aufgrund des Gegenverkehrs musste sich der Wagen frühzeitig vor die Rollerfahrerin einordnen; hierbei soll der Unbekannte die 16-Jährige aus Dietzenbach geschnitten haben. Diese kollidierte infolgedessen mit dem Bordstein, fiel zu Boden und verletzte sich am rechten Knie sowie am Schlüsselbein. Der am Roller entstandene Schaden wird auf rund 400 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher machte sich einfach davon. Zeugen der am Donnerstagabend stattgefundenen Unfallflucht melden sich bitte unter der Rufnummer 06183 91155-0.

6. Getränkemarkt-Einbrecher vorläufig festgenommen – Seligenstadt

(dj) Polizeibeamte nahmen am frühen Mittwochmorgen in der Aschaffenburger Straße (90er-Haunsummern) bei einem Getränkemarkt einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat vorläufig fest. In diesem Markt kam es bereits in der Nacht zuvor zu einem Einbruchsdiebstahl (wir berichteten). Gegen 3 Uhr fuhren, nach der Auslösung eines Alarms, mehrere Streifen zu dem Objekt und nahmen einen 36-jährigen Hainburger vorläufig fest. Der Tatverdächtige agierte offensichtlich über das Dach und seilte sich mit einem Seil in die Verkaufsräumlichkeiten herab. Dort soll er mehrere Zigarettenpackungen in eine mitgeführte Sporttasche eingepackt haben. Beim Verlassen des Gebäudes traf der mutmaßliche Dieb mit seiner Beute auf die Beamtinnen und Beamten, die das Gebäude bereits umstellt hatten. Der 36-Jährige wurde auf die Polizeistation gebracht und nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Ob der Mann auch für den Einbruch in der Nacht zuvor verantwortlich ist, ist nun Gegenstand der Ermittlungen der Offenbacher Kriminalpolizei. Zeugen, die Hinweise zu den Taten haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

– Kein Beitrag –

Offenbach, 19.07.2023, Pressestelle, David Jesse

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
– Pressestelle –
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main

Telefon: 069 / 8098 – 1210 (Sammelrufnummer)

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
David Jesse (dj) – 1214 oder 0162 / 889 9373
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 090 22567
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290

Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: [email protected]
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel