2.1 C
Hessen
Sonntag, 26. Mai 2024

POL-OF: Ferienzeit! Einbruchszeit!? Experten geben hilfreiche Tipps zur Einbruchsprävention: Beratungsmobil des Polizeipräsidiums Südosthessen auf dem Marktplatz; Einbruch in Autohaus und mehr

Top Neuigkeiten

Offenbach (ots) –

Bereich Offenbach

1. Brand im Bereich Waldzoo: Wer kann Hinweise geben? – Offenbach

(jm) Polizei und Feuerwehr rückten am Mittwoch, gegen 19.15 Uhr, zu einem Waldbrand in der Nähe des Waldzoos in der Waldstraße aus. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte drei Brandherde unter anderem eine etwa 10 Quadratmeter große Fläche im Wald fest. Durch die Feuerwehr konnten diese gelöscht werden. Zeitweise war auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt, um weitere mögliche Brandherde zu lokalisieren. Es entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 3.000 Euro. Die Brandspezialisten vom Kommissariat 11 aus Offenbach haben nun die Ermittlungen wegen Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. Die Brandermittler bitten Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge an den Örtlichkeiten gesehen haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

2. Zeugensuche: Zwei Verletzte nach Zusammenstoß – Obertshausen / Landesstraße 3117

(fg) Zwei Verletzte und ein Schaden von rund 35.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochvormittag kurz nach 10 Uhr auf der Landesstraße 3117 bei Obertshausen. Im Rahmen der Unfallaufnahme war die Landesstraße 3117 zweitweise voll gesperrt. Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr ein 52 Jahre alter Mann aus Hainburg in seinem Seat Ateca auf der Landesstraße 3117, kam von seiner Fahrspur ab und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Toyota. In diesem saß eine 57-Jährige aus Rodgau, die sich durch den Zusammenprall schwere Verletzungen zuzog und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde. Zuvor hatte die Feuerwehr die Toyota-Fahrerin aus ihrem Wagen geborgen. Der 52-Jährige, dessen Wagen sich überschlagen hatte, verletzte sich leicht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, weshalb sie von einem Abschleppdienst transportiert werden mussten. Ein Beamter der Polizeiautobahnstation Langenselbold fertigte mittels einer Drohne Luftbildaufnahmen der Unfallstelle. Da die Nutzung eines Mobiltelefons unfallursächlich sein könnte, wurde dieses vorerst beschlagnahmt. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen und bittet diese, sich unter der Rufnummer 06104 6908-0 auf der Wache der Polizeistation in Heusenstamm zu melden.

3. Ferienzeit! Einbruchszeit!? Experten geben hilfreiche Tipps zur Einbruchsprävention: Beratungsmobil des Polizeipräsidiums Südosthessen auf dem Marktplatz – Seligenstadt

(jm) Die Expertinnen und Experten der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle sind mit ihrem Beratungsmobil unterwegs und möchten insbesondere im Hinblick auf die bevorstehende Urlaubszeit hilfreiche Tipps zum Thema „Einbruchschutz“ geben. Hierfür ist das Beratungsmobil des Polizeipräsidiums Südosthessen am Dienstag (25. Juli 2023) zwischen 10 und 14 Uhr vor dem Rathaus auf dem Marktplatz in Seligenstadt anzutreffen. Gerne stehen Ihnen die Fachleute auch zu anderen Themen der Kriminalprävention Rede und Antwort. Nutzen Sie das kostenlose Beratungsangebot der Polizei.

Die Präventionsexperten freuen sich auf Ihren Besuch!

Hinweis: Ein Bild ist der Meldung beigefügt (Quelle: Polizei)

Bereich Main-Kinzig

1. Zeugensuche nach Einbruch in Lebensmittelgeschäft – Hanau / Innenstadt

(fg) Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in ein Lebensmittelgeschäft in der Nordstraße (70er-Hausnummern) eingedrungen; ob die Eindringlinge etwas mitnahmen, ist bisher nicht bekannt. In der Zeit zwischen Mittwochabend, 20 Uhr und Donnerstagmorgen, 1.10 Uhr, hebelten die Unbekannten offenbar mit einem Ast ein Fenster auf und kletterten anschließend durch dieses in den Verkaufsraum des Geschäfts. Durch das Aufhebeln des Fensters entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei ist unter der Rufnummer 06181 100-123 zur Aufnahme von Zeugenhinweisen erreichbar.

2. Zeugensuche nach Fahrradsturz – Hanau / Großauheim

(fg) Vergangenen Freitag (14. Juli) stürzte ein 10-Jähriger mit seinem Fahrrad, als er gegen 15.10 Uhr im Bereich der Rochusstraße/Waldstraße unterwegs war; hierbei zog er sich leichte Verletzungen an seinen beiden Knien zu. Die Polizei sucht nun eine Frau mit Kinderwagen, die das Sturzgeschehen beobachtet haben könnte. Diese sowie weitere Zeugen des Fahrradsturzes melden sich bitte auf der Wache der Polizei in Großauheim unter der Rufnummer 06181 9597-0.

3. Einbruch in Autohaus – Hanau/Großauheim

(jm) In ein Autohaus in der Benzstraße sind Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag eingebrochen. Kurz nach Mitternacht ging ein Anruf vom Sicherheitsdienst bei der Polizei ein. Vor Ort stellte die eingesetzte Streife ein offenes Fenster fest. Zuvor verschafften sich die Eindringlinge Zutritt zum Gelände, indem sie einen Maschendrahtzaun beschädigten und zu Boden drückten. Anschließend drangen sie über ein Fenster in die Büroräume des Autohauses ein, durchsuchten einen Raum und flüchteten in unbekannte Richtung. Noch unklar ist, ob die Täter etwas gestohlen haben. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123 zu erreichen.

4. Unfallflucht auf Supermarktparkplatz – Maintal

(jm) Innerhalb einer Stunde ereignete sich bereits am Freitagmittag (14. Juli) auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Industriestraße eine Unfallflucht, bei der ein geparkter BMW X 1 angefahren wurde. Der Unbekannte beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken den schwarzen Wagen und fuhr anschließend davon. Der entstandene Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Zeugen die zwischen 11.40 und 12.40 Uhr Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Verursacher haben, melden sich bitte unter der Rufnummer 06181 4302-0 auf der Wache der Polizei in Maintal.

Offenbach, 20.07.2023, Pressestelle, Felix Geis

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
– Pressestelle –
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main

Telefon: 069 / 8098 – 1210 (Sammelrufnummer)

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
David Jesse (dj) – 1214 oder 0162 / 889 9373
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 090 22567
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290

Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: [email protected]
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel