2.1 C
Hessen
Mittwoch, 24. Juli 2024

POL-OF: Einblicke in moderne Polizeiarbeit: Hanauer Stadtspitze besucht Polizeipräsidium Südosthessen

Top Neuigkeiten

Offenbach (ots) –

(cl) Zu einem gemeinsamen Austausch begrüßte Südosthessens Polizeipräsident Daniel Muth am vergangenen Donnerstag (6. Juni) Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Bürgermeister Dr. Maximilian Bieri sowie Stadträtin Isabelle Hemsley im Präsidium in Offenbach. Gemeinsam mit Marco Weller, Leiter der Abteilung Einsatz, und Ute Jacobs, Leiterin der Polizeidirektion Main-Kinzig, ging es in der Gesprächsrunde unter anderem um die Sicherheitslage in Hanau. In einer im Anschluss folgenden kleinen Führung konnten die Magistratsmitglieder Einblicke in einer der modernsten Polizeileitstellen Deutschlands erlangen. In dieser gehen alle Polizeinotrufe aus der Stadt und dem Landkreis Offenbach sowie aus dem Main-Kinzig-Kreis inklusive der Großstadt Hanau ein. Ebenso gehörte die zukunftsorientierte Befehlsstelle, die bei größeren Einsätzen besetzt wird, zur Führung mit dazu. „Modern und beeindruckend“, beschrieb Oberbürgermeister Kaminsky die Einblicke und stellte fest, dass die Polizei Südosthessen mit dem neuen Präsidium technisch gut gewappnet sei. Polizeipräsident Muth betonte, dass der stetige, enge Austausch mit den Kommunen ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Kriminalitätsbekämpfung sei. Die vertrauensvolle und transparente Zusammenarbeit sei ihm wichtig und daher wolle er diese auch weiterhin fortsetzen.

Hinweis: Dieser Pressemeldung ist ein Bild beigefügt (Bildquelle: Polizeipräsidium Südosthessen)

Offenbach, 13.06.2024, Pressestelle, Christopher Leidner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
– Pressestelle –
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main

Telefon: 069 / 8098 – 1210 (Sammelrufnummer)

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 090 22567
Claudia Benneckenstein (cb) – 1214 oder 0152 / 066 23109
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290

Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: [email protected]
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel