12.2 C
Hessen
Donnerstag, 6. Oktober 2022

POL-MR: Sommerfest im Polizeioldtimer Museum Marburg Großes Rahmenprogramm am 4. Sept. – prominenter Besuch

Top Neuigkeiten

Marburg-Biedenkopf (ots) –

Gerne leiten wir die Pressinformation des Polizeioldtimer Museums
(PMC) zum Sommerfest 2022 am 04. September, von 10 bis 18 Uhr weiter.

Für Rückfragen zu diesem Beitrag wenden Sie sich bitte ausschließlich an den PMC über die Internetadresse www.polizeioldtimer.de

Martin Ahlich

Am letzten Feriensonntag in Hessen bietet das 1. Deutsche Polizeioldtimer Museum in Marburg mit seinem Sommerfest ein wirkliches Highlight und den krönenden Abschluss der hessischen Sommerferien. Seit drei Jahren musste die Besucher aufgrund der Pandemie auf dieses Event verzichten. Nun hoffen die Museumsmacher auf großen Zuspruch, denn das Rahmenprogramm kann sich durchaus wieder sehen lassen.
Am Sonntag, 4. September in der Zeit von 10 bis 18 Uhr ist wieder ein attraktives Programm vorgesehen.
Die Museumsmacher wollen insbesondere den zahlreichen Kindern etwas Besonderes bieten. Zudem hat sich hoher Besuch angekündigt.

Außergewöhnliche Attraktionen zum Sommerfest

Die Beiwagenfahrt ein besonderes Erlebnis

In den Vorjahren strömten schon früh die ersten Gäste auf das Museumsgelände in Richtung des Marburger Stadtteils Cyriaxweimar. Zwischenzeitlich gibt es viele Besucher, die von diesem Fest so begeistert sind, dass sie jedes Jahr kommen.
Insbesondere die angebotene Mitfahrt im Beiwagenmotorrad lockt die Kinder in Scharen an. Schon früh bildeten sich Schlangen an der Haltestelle. Immer wieder ein besonderes Erlebnis für die kleinen aber auch die größeren Besucher.

Für die ganz Kleinen stehen ein Karussell und eine Hüpfburg bereit. Zudem wird Kinderschminken angeboten.

Die Polizei Mittelhessen unterstützt das Sommerfest aktiv

Erstmals Drohneneinsatz der Polizei

Zum ersten Mal stellt die Polizei Mittelhessen ihre Einsatzmöglichkeiten der dienstlichen Drohne vor. An praktischen Beispielen wird der Einsatz dieses inzwischen etablierten Hilfsmittels dargestellt.

Fahrradcodierung der Polizei

Erneut besteht die Möglichkeit für die Museumsbesucher ihr Rad von der Polizei codieren zu lassen. Dazu wird ein Eigentumsnachweis benötigt. Außerdem gilt, Batterieschlüssel von E-Bikes oder Pedelecs nicht zu vergessen. Carbon-Räder sind für die Codierung nicht geeignet.

Verkehrsprävention ist auch wieder Thema des Sommerfestes

Die Wirkung vom Genuss alkoholischer Getränke können die Besucher am neuen Fahrsimulator des Bundes gegen Alkohol und Drogen am Steuer (B.A.D.S.) ausprobieren. Dies sorgt immer wieder für Aha-Erlebnisse.

Aktion BOB und MAX ist auch wieder dabei

In die gleiche Richtung tendiert der Infostand der „Aktion BOB – gegen Alkohol am Steuer“ vom Team des Regionalen Verkehrsdienstes in Cölbe. Die Aktion feiert übrigens den 15. Geburtstag. Dort war in den Vorjahren immer einiges los. Neben dem bekannten Rauschbrillentest können die Besucher dort an der sog. „T-Wall“ ihr persönliches Reaktionsvermögen mit und ohne den Einsatz einer Rauschbrille testen.

Zudem ist auch die Aktion MAX – für mehr Mobilität im Alter Thema am Stand des Verkehrsdienstes. Das Polizeiteam beantwortet hier alle Fragen zu dieser Verkehrspräventionsaktion für Seniorinnen & Senioren.

Abkühlung schafft der Wasserwerfer

Der Museums-Wasserwerfer vom Typ 9 sorgt sicherlich wieder für eine willkommene Abkühlung. Seine Besatzung zeigt, welche Wasserfontänen er aus den beiden Rohren werfen kann. Dass die Mannen aus dem Museum Profis sind, haben sie schon mehrfach in Filmeinsätzen bewiesen.

Über 100 Polizeioldies stehen zur Besichtigung bereit

Natürlich können an diesem Tag auch die inzwischen über 100 historischen Polizeioldtimerfahrzeuge in den drei Museumshallen und der Freifläche besichtigt werden.

Zuschauermagnet die Polizeihundeführer und Kradstaffel

Die Hundestaffel der Polizei und die Kradstaffel des PMC zeigen Sehenswertes!

Nachmittags platzt das Museum sicherlich wieder aus allen Nähten, denn die Hundestaffel der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf zeigt ihr Können. Wahrlich einer der Höhepunkte des Sommerfestes, den die Diensthundeführer/innen von der Polizei zeigen. So etwas sieht man wirklich nicht alle Tage, vorgesehen ist die Vorführung für etwa 13:30 Uhr.

Die Kradstaffel des PMC begeistert

Erstmals beim letzten Sommerfest im Jahr 2019 trat die neuformierte Kradstaffel des Polizei-Motorsport-Club Marburg (PMC) auf und begeisterte die zahlreichen Zuschauer mit ihren akrobatischen Übungen auf zwei Rädern. Diesmal wird es sicherlich nicht anders sein. Die spektakuläre Vorführung ist für 15:30 Uhr vorgesehen.

Zudem gibt es einige historische Feuerwehrfahrzeuge zu bewundern.

Natürlich kann es bedingt durch das Wetter oder einen Einsatz Änderungen im Zeitablauf geben.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt 2,- Euro, alle andere haben freien Eintritt!

Für ausreichend Verpflegung sorgt das Team der Firma Traber.

Prominenter Besuch zum Sommerfest

Neben den heimischen Größen aus Politik, Wirtschaft und Polizei hat sich zudem hoher Besuch angekündigt, u. a. wird Ministerpräsident a. D. Volker Bouffier um 15 Uhr ins Museum kommen. Ab 13 Uhr schaut zudem schon der neue Staatssekretär im Innenministerium, Stefan Sauer, vorbei.

Das Museum befindet sich an der Kreisstraße 69 in Richtung des Marburger Stadtteils Cyriaxweimar.

Weitere Infos mit Anfahrtsskizze sowie Rückfragen zu dieser Presseinformation bitte über die Internetseite des Polizeioldtimer Museums auf www.polizeioldtimer.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel