7.6 C
Hessen
Mittwoch, 5. Oktober 2022

POL-MR: Polizei Mittelhessen lädt ein zur Biker-Safety-Tour

Top Neuigkeiten

Marburg-Biedenkopf (ots) –

Mittelhessen

Anmeldung ist zwingend notwendig!

Gemeinsam mit Kradfahrern der Polizei mittelhessische Motorradhighlights erkunden.
Bei „Benzingesprächen“ Unfallschwerpunkte, Unfallursachen, örtliche Besonderheiten oder Gefahrenmomente thematisieren und darüber diskutieren.

Die Chance dazu bietet sich bei einer Biker-Safety-Tour, zu der das Polizeipräsidium Mittelhessen einlädt.
Aus Sicherheitsgründen können dieses Jahr leider zunächst mal nur 10 Fahranfänger bzw. Wiedereinsteiger teilnehmen.

Start und Ziel der Tour am Samstag, 30. Juli, ist das Polizeipräsidium Mittelhessen in der Ferniestraße 8, 35394 Gießen. Die Abfahrt ist für 13 Uhr geplant.

Die etwa 150 Kilometer führen u.a. zum Aartalsee, über die Zollbuche und die Sackpfeife.
Die reine Fahrtzeit beträgt gute 3 Stunden. Geplant sind drei Zwischenstopps an markanten Spots mit Gesprächen über die dortigen jeweiligen Besonderheiten.

Nach der Tour bleibt bei einem Imbiss mit natürlich alkoholfreien Getränken noch genügend Zeit für weitere Gespräche.

Voraussetzungen zur Teilnahme:

– zugelassenes Motorrad in verkehrssicherem, ordnungsgemäßem
Zustand
– geeignete Motorradschutzausrüstung (Helm, Handschuhe etc.)
– gültige Fahrerlaubnis der Klassen A / A2 / A1 (Klasse1b/3)
/Klasse 1
– Führerschein nicht älter als zwei Jahre oder Wiedereinsteiger
nach mindestens 10-jähriger Pause

Die Teilnahme ist auf eigene Gefahr und nur mit unterschriebener Haftungsausschluss- und Datenschutzerklärung möglich.

Die notwendigen Unterlagen zur Teilnahme finden Interessenten im Internet unter https://k.polizei.hessen.de/426693955.

Bewerbungen mit ausgefülltem Anmeldebogen und unterschriebener Haftungsausschluss- und Datenschutzerklärung senden interessierte Bikerinnen und Biker bitte per Mail an biker-safety-tour.ppmh@polizei.hessen.de.

Teilnehmen werden die zehn schnellsten Anmelder, die alle o.g. Kriterien erfüllen.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel