2.1 C
Hessen
Donnerstag, 18. Juli 2024

POL-MR: Marburg- Neuer „Chef“ der Marburger Schutzpolizei / Oliver Brauer ist Leiter der Polizeistation Marburg

Top Neuigkeiten

Marburg-Biedenkopf (ots) –

Erster Polizeihauptkommissar Oliver Brauer ist neuer Chef der Marburger Polizeistation. Der 57-Jährige hatte bereits im April seinen Vorgänger Heinz Frank abgelöst, der in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde.

Polizeivizepräsident Marco Bärtl führte Oliver Brauer im Rahmen einer kleinen Feierstunde am 05.07.2024 offiziell in seine neue Funktion ein. Auch der Leiter der Abteilung Einsatz im Polizeipräsidium Mittelhessen, Abteilungsdirektor Manfred Kaletsch, sowie der Leiter der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf, Frank Göbel, ließen es sich nicht nehmen, dem neuen Dienststellenleiter alles Gute für die neue Funktion zu wünschen.

Marco Bärtl betonte: „Mit der Übernahme der Dienststellenleitung übernimmt Oliver Brauer eine verantwortungsvolle Aufgabe. Er bringt alle Voraussetzungen mit, um den Posten auszufüllen. Ein gutes Führungsteam unterstützt ihn hierbei. Ich wünsche ihm viel Erfolg und das notwendige quäntchen Glück! Seine vielfältige Verwendung in verschiedensten Dienststellen machen deutlich, dass er der neuen Herausforderung gewachsen ist“, so der Polizeivizepräsident weiter.

„Die Polizeistation Marburg kommt wieder in gute Hände“, so Manfred Kaletsch, Leiter der Abteilung Einsatz und ist sich sicher, dass die Kontinuität der guten Zusammenarbeit mit Oliver Brauer als neuer Stationsleiter fortgeführt wird. Der komplexe vielfältige Wandel im Zeitalter der Digitalisierung erfordert Mitgehen des neuen Dienststellenleiters. Mit Herrn Brauer habe man den richtigen Mann gefunden.

Oliver Brauer blickte seinerseits auf die vergangenen Wochen zurück: „Es waren aufregende Wochen mit einem sehr engagierten Team. Die Polizei erlebt aktuell eine turbulente Zeit. Ich habe hier eine gute Einarbeitungszeit erleben dürfen.“ In der Zusammenarbeit sowohl mit Kollegen und Kolleginnen, als auch mit Bürgerinnen und Bürgern sowie anderen Behörden ist ihm ein offener, ehrlicher und respektvoller Umgang sehr wichtig. Er möchte kein Chef sein, der sich in administrativen Aufgaben verliert, sondern die Belange seiner Dienststelle und seiner Kolleginnen und Kollegen im Blick hat. Er wünscht sich eine sichtbare Polizei, die kommunikativ auftritt und die Sorgen ihrer Bürgerinnen und Bürger ernst nimmt. Zudem möchte er sich, gerade in dieser hektischen Zeit seine Gelassenheit und Fröhlichkeit bewahren.

Oliver Brauer hat drei erwachsene Kinder und lebt gemeinsam mit seiner Partnerin im Landkreis Waldeck-Frankenberg. 1985 startete er seine „Karriere“ bei der Hessischen Polizei. Nach der Ausbildung und Einsatzzeiten bei der Bereitschaftspolizei in Kassel, beim Sondereinsatzzug in Hanau und auf einem Polizeirevier in Frankfurt am Main folgte 1992 sein Studium an der Verwaltungsfachhochschule. Der frischgebackene „Kommissar“ sammelte seine ersten Vorgesetztenerfahrungen als Dienstgruppenleiter im Lahn-Dill-Kreis bei den Polizeistationen in Herborn und Wetzlar. 2007 folgten Internationale Polizeimissionen im Kosovo und Afghanistan. Seit 2018 war er als stellvertretender Dienstellenleiter der Polizeistation Wetzlar tätig, bevor er nun im April als Dienststellenleiter nach Marburg wechselte.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8

35394 Gießen
Telefon: 0641/7006-2044

E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel