-2.8 C
Hessen
Freitag, 2. Dezember 2022

POL-MR: Eigentümer gesucht + Papiermüll angesteckt + Nach Aufprall überschlagen + Wohnung durchsucht + Versuchter PKW-Diebstahl + Hakenkreuz auf Spielplatz gekritzelt + Unfallfluchten und mehr

Top Neuigkeiten

Marburg-Biedenkopf (ots) –

Marburg: Eigentümer gesucht

Polizeibeamte stellten am Freitag, 20. Mai, das auf dem Foto abgebildete, herrenlose Fahrrad in der Straße Barfüßertor sicher und suchen nun den Besitzer: Wem gehört das blaue Mountainbike der Marke Carver? Wer kann Hinweise zum mutmaßlichen Eigentümer geben? Hinweise an die Telefonnummer 06421/4060.

Marburg: Papiermüll angesteckt

Eine komplett geschmolzene- und eine durch die Hitze beschädigte große Mülltonne sind die Folge eines Feuers, das Unbekannte auf dem Schulgelände in der Gerhart-Hauptmann-Straße legten. Gegen 3.55 Uhr am Mittwoch, 18. Mai, breiteten sie den Papiermüll aus einer Tonne auf dem Boden aus und steckten ihn an. Die Feuerwehr löschte den Brand, der entstandene Schaden beträgt etwa 1.000 Euro. Die Marburger Polizei bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang (Telefonnummer 06421/4060).

Ebsdorfergrund: Nach Aufprall überschlagen

Vermutlich nahezu ungebremst fuhr ein 26-Jähriger am Donnerstag, 26. Mai, auf die Verkehrsinsel des Kreisverkehrs auf der L3125 zwischen Dreihausen und Heskem auf. In der Folge überschlug sich der Porsche gegen 23.30 Uhr und blieb schließlich gegenüber vom Kreisverkehr im Gebüsch auf der Seite liegen. Der Fahrer aus Ebsdorfergrund sowie der ebenfalls von dort kommende 26-jährige Beifahrer kamen schwerverletzt ins Krankenhaus. Am Porsche entstanden erhebliche Schäden, die einem Totalschaden entsprechen dürften (45.000 Euro). Als mögliche Unfallursache kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass der Fahrer betrunken und zu schnell unterwegs war. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06421/4060 zu melden.

Lohra: Wohnung durchsucht

Ein gekipptes Fenster nutzte ein Einbrecher in der Bahnhofstraße, um zwischen 18.30 Uhr am Mittwoch, 25. Mai, und 19.50 Uhr am Donnerstag in ein Mehrfamilienhaus zu gelangen. Dort durchsuchte er die Wohnung und flüchtete anschließend. Ob er dabei etwas mitnahm, steht noch nicht fest. Am Fenster entstand ein Schaden von etwa 750 Euro. Die Marburger Polizei bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06421/4060).

Marburg: Versuchter PKW-Diebstahl

Diebe versuchten im Karlsbader Weg offenbar einen Honda zu entwenden. Zwischen 23 Uhr am Mittwoch, 18. Mai, und 11.30 Uhr am Mittwoch, 25. Mai, durchsuchten sie den roten Civic und entfernten die Plastikverkleidung unterhalb des Lenkrads. Aus unbekannter Ursache ließen die Diebe von einer weiteren Tathandlung ab. Die Marburger Polizei bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06421/4060).

Marburg: Hakenkreuz auf Spielplatz gekritzelt

Ein kleines Hakenkreuz und einen Schriftzug hinterließen Unbekannte an einem Spielhäuschen auf dem Spielplatz im Northamptonpark am Friedensplatz. Der entstandene Schaden beträgt etwa 50 Euro und entstand zwischen Dienstag und Mittwoch, 24./25. Mai. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise (Telefonnummer 06421/4060).

Marburg: Einbruch in Kiosk

Tabakwaren und Bargeld in noch unbekannter Menge entwendeten Unbekannte aus einem Kiosk in der Frankfurter Straße. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (24./25. Mai) brachen sie die Tür auf und verursachten dabei einen Schaden von etwa 500 Euro. Die Marburger Kripo bittet um Hinweise: Wer hat verdächtige Personen am Kiosk bemerkt? Hinweise an die Telefonnummer 06421/4060.

Marburg: Betrüger wieder erfolgreich

Angebliche Tochter mit neuer Handynummer fordert per Whatsapp Geld, da die eigene Bank-App gerade nicht funktioniert. Mit dieser Masche waren die Betrüger am Mittwoch, 25. Mai, wieder erfolgreich: Eine Marburger Seniorin überwies 1.600 Euro. Erst vor der Überweisung des zweiten geforderten Betrags kontaktierte sie ihre Tochter über die Festnetznummer und der Betrug flog auf- leider aber zu spät. Um es den Betrügern so schwer wie möglich zu machen ist die Aufklärung ein entscheidender Faktor. Daher: Reden Sie mit Freunden und Verwandten über diese Masche, um sie bekannter zu machen!

Marburg: Einbruch in Gaststätte

Diebe hebelte am Mittwoch, 25. Mai, ein Fenster auf und gelangten darüber zwischen 1.30 Uhr und 10 Uhr in eine Gaststätte in der Straße Am Grün. Die Durchsuchung der Räume brachte offensichtlich kein brauchbares Diebesgut hervor, so dass die Unbekannten mit leeren Händen flüchteten. Am Fenster entstand ein Schaden von 500 Euro. Die Marburger Kripo bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06421/4060).

Marburg: VW angefahren

Schäden in Höhe von 1.000 Euro hinterließ ein unbekannter Autofahrer an einem geparkten grauen VW. Der Passat stand von 23 Uhr am Mittwoch, 25. Mai, bist 13.55 Uhr am Donnerstag in der Alte Kasseler Straße. Der Verursacher hinterließ keinen Zettel und entfernte sich unerlaubt, ohne eine Schadenregulierung zu ermöglichen. Die Marburger Polizei bittet um Hinweise (Telefonnummer 06421/4040).

Marburg: Rollerfahrerin gestürzt- Zeuge gesucht

An der Kreuzung Schwanallee/ Wilhelmsplatz stürzte am Mittwoch, 25. Mai, eine 23-jährige Rollerfahrein aus Marburg und verletzte sich dabei leicht. Ersten Ermittlungen zufolge musste sie gegen 19.45 Uhr stark abbremsen, um eine Kollision mit einem von rechts kommenden PKW zu vermeiden, dessen Fahrer sich zunächst rechts in Richtung Universitätsstraße eingeordnet hatte und dann plötzlich nach links auf die Spur in Richtung Barfüßerstraße herübergezogen war. Es kam zu keiner Berührung der Fahrzeuge, der PKW-Fahrer fuhr weiter. Am Roller entstand ein Schaden von etwa 250 Euro. Mehrere Personen kamen der gestürzten Frau zur Hilfe, darunter auch ein Mann, der angab, den Unfallhergang beobachtet zu haben. Bei Eintreffen der Polizei war er jedoch nicht mehr vor Ort, seine Personalien sind nicht bekannt. Daher bittet die Polizei in Marburg insbesondere diesen Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06421/4060 zu melden.

Marburg: Mercedes angefahren

Einen frischen Unfallschaden am geparkten Mercedes stellte ein Verantwortlicher fest, als er am Mittwoch, 25. Mai, zum schwarzen CLA in der Friedrich-Ebert-Straße zurückkehrte. Die Behebung der Schäden hinten links dürfte 1.000 Euro kosten. Der PKW stand seit 18 Uhr am Dienstag, 24. Mai, auf dem Parkplatz. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt, die Marburger Polizei bittet um Hinweise (Telefonnummer 06421/4060).

Yasmine Hirsch, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel