2.1 C
Hessen
Mittwoch, 17. Juli 2024

POL-LM: +++ Einbruch in Einfamilienhaus +++ Leergut von Betriebsgelände gestohlen +++ Zweiraddiebe machen Beute +++ Dreister Fahrer entledigt sich Parkkralle +++

Top Neuigkeiten

Limburg (ots) –

Pressemitteilungen der Polizei für den Kreis Limburg-Weilburg

1. Einbruch in Einfamilienhaus,

Weilmünster-Laubuseschbach, Unter der Schiesheck,
Mittwoch, 02.08.2023, 07:15 Uhr bis 17:15 Uhr

(wie) Am Dienstag sind Einbrecher in ein Einfamilienhaus in Laubuseschbach eingestiegen. Die Unbekannten hatte die Abwesenheit der Bewohner eines Hauses in der Straße „Unter der Schiesheck“ genutzt und das Grundstück betreten. Auf der Rückseite des Gebäudes öffneten die Einbrecher eine Terrassentür gewaltsam und gelangten so in das Innere des Hauses. Hier wurden dann mehrere Zimmer durchwühlt und Schmuck entwendet. Im Anschluss verschwanden die Täter unerkannt mit ihrer Beute und hinterließen dazu noch einen Sachschaden in Höhe von circa 350 EUR. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet unter der Rufnummer 06431/ 9140-0 um Hinweise.

2. Leergut von Betriebsgelände gestohlen,
Elbtal-Mühlbach, Mainzer Landstraße,
Montag, 13.07.2023, 15:00 Uhr bis Mittwoch, 02.08.2023, 12:30 Uhr

(wie) In Mühlbach haben Diebe in der ersten Wochenhälfte mehrere Kästen Leergut von einem Betriebsgelände gestohlen. Die Unbekannten öffneten auf der Rückseite eines Getränkevertriebs in der Mainzer Landstraße die Umzäunung mit Werkzeug und Gewalt wodurch sie auf das Grundstück gelangten. Durch das Loch im Zaun wurden anschließend circa 40 Kästen mit Leergut von einer Palette entwendet. Die Beute wurde mit einem Fahrzeug abtransportiert. Die Kriminalpolizei bittet unter der Rufnummer 06431/ 9140-0 um Hinweise. Wer hat in der Nähe des Getränkemarktes ein verdächtiges Fahrzeug oder gar den Abtransport des Leergutes bemerkt?

3. Zweiraddiebe machen Beute,

Limburg, Am Zehntenstein,
Mittwoch, 02.08.2023, 01:00 Uhr bis 07:00 Uhr

(wie) Diebe haben sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Limburg an Kleinkrafträdern zu schaffen gemacht und entwendeten eins davon. Die unbekannten Täter hatten im Schutze der Dunkelheit in der Straße „Am Zehntenstein“ einen abgestellten Motorroller und ein 50er Cross Bike ins Visier genommen. An dem Motorroller wurde versucht das Zündschloss zu manipulieren, was offenbar nicht gelang. Bei dem orange-schwarzen Cross Bike der Marke „KSR Moto“ waren die Diebe offensichtlich erfolgreicher, das Zweirad mit dem Versicherungskennzeichen 222-JAM wurde komplett entwendet. Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 06431/ 9140-0.

4. Bei Unfall auf B 417 verletzt,

Hünfelden, Bundesstraße 417,
Mittwoch, 02.08.2023, 15:35 Uhr

(wie) Bei einem Verkehrsunfall auf der B 417 bei Hünfelden wurde am Mittwoch ein Mensch verletzt. Eine 58-Jährige befuhr mit einem Ford die L 3448 aus Lindenholzhausen kommend in Richtung B 417. An der Bundesstraße bog sie nach links ab, um in Richtung Kirberg zu fahren. Hierbei übersah sie die vorfahrtsberechtigte 65-Jährige in einem Skoda. Diese war auf der B 417 von Limburg in Richtung Wiesbaden unterwegs konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen. So kam es zur Kollision mit dem Ford, wobei die 65-Jährige verletzt wurde. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzte und brachte sie zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 2.500 EUR.

Autobahnpolizei

1. Dreister Fahrer entledigt sich Parkkralle,
Limburg, Bundesautobahn 3,
Mittwoch, 02.08.2023, 21:30 Uhr

(wie) Am Mittwoch hat ein Autofahrer, der von der Polizei an der A 3 bei Limburg eine Parkkralle ans Auto gelegt bekommen hatte, diese gewaltsam entfernt und ist einfach weiter gefahren. Er konnte wenig später festgenommen werden.
Eine Streife der Autobahnpolizei bemerkte am Mittwochabend einen grauen Ford, der mit einer Reifenpanne an der Parallelfahrbahn der Anschlussstelle Limburg-Nord in Fahrtrichtung Frankfurt stand. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass bei dem Fahrzeug kein Haftpflichtversicherungsschutz mehr bestand und somit eine Weiterfahrt unmöglich war. Da der Fahrer sich zu Fuß zur Beschaffung eines neuen Reifens vom Fahrzeug entfernt und nur seine Mitfahrer zurückgelassen hatte, legten die Beamten zur Verhinderung der Weiterfahrt nach der Reparatur eine Parkkralle an. Gegen 21:30 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei, dass der Fahrer des Ford die Parkkralle gewaltsam entfernt habe und mit dem Auto davongefahren sei. Daher fahndeten die Streifen der Autobahnpolizei nach dem Ford und konnten diesen wenig später bei Wiesbaden entdecken und stoppen. Da der Fahrer bereits bewiesen hatte, dass er sich für die polizeilichen Anweisungen nicht interessierte, stellten die Beamten den Ford dieses Mal mit einem Abschlepper sicher und verhinderten so die weitere Fahrt. Gegen den 53-jährigen Fahrer wird nun wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Sachbeschädigung und Verwahrungsbruch ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel