10.7 C
Hessen
Freitag, 22. September 2023

POL-LDK: + Wem gehört das Fahrrad? + Auf dem Hof der Holderbergschule randaliert + Zeugen nach Unfall in Wetzlar gesucht +

Top Neuigkeiten

Dillenburg (ots) –

Wetzlar: Fahrraddieb erwischt – Wem gehört das Fahrrad und der Lenker? –

Mitte Juni nahmen Wetzlarer Polizisten einen 42-jährigen Wetzlarer am Bahnhof fest, der zuvor von einem Fahrrad einen Lenker abmontiert hatte. Unterwegs war der Dieb mit einem blau-weißen Mountainbike der Marke „Mifa AG“. Der Wetzlarer konnte keinen Eigentumsnachweis erbringen – vielmehr geht die Polizei davon aus, dass er das Fahrrad ebenfalls gestohlen hatte. Bisher konnten die Ermittler das Mountainbike aber keiner Straftat zuordnen. Den Lenker montierte er am 19.06.2023 von einem silberfarbenen Fahrrad der Marke „Raleigh“ ab. Außerdem fanden die Ermittler in dem Rucksack des 42-Jährigen verschiedenes Kleinzubehör von Fahrrädern, die der Wetzlarer offensichtlich ebenfalls am 19.06.2023 von Fahrrädern am Bahnhof hatte mitgehen lassen. Obwohl die Polizisten eine Nachricht für den Besitzer an dem lenkerlosen Fahrrad am Bahnhof zurückließen, meldete sich dieser bisher nicht. Die Wetzlarer Polizei sucht nun den Besitzer des blau-weißen Fahrrades der Marke „Mifa AG“, den des silberfarbenen Rades vom Hersteller „Raleigh“, dessen Lenker gestohlen wurde, sowie diejenigen Fahrradbesitzer, denen am 19.06.2023 Kleinteile oder Zubehör von ihren am Bahnhof abgestellten Drahteseln gestohlen wurden. Die Betroffenen werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 zu melden.

Eschenburg: Auf dem Schulhof randaliert –

Unbekannte Vandalen suchten zu Beginn der Woche den Schulhof der Holderbergschule auf. Im Zeitraum zwischen Montagabend, gegen 19.00 Uhr und Dienstagmorgen, gegen 06.30 Uhr zerstörten sie einen Holztisch, brachten Löcher in ein Sonnensegel ein und verbogen die Pfosten. Den Schaden schätzt die Schulleitung auf mindestens 2.500 Euro. Zeugen, denen gestern Abend auf dem Schulgelände Personen auffielen oder die Angaben zu den Vandalen machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: Wartenden Ford Kuga am neuen Rathaus touchiert / Polizei sucht Unfallfahrer –

Nach einem Unfall am Ernst-Leitz-Platz bittet die Wetzlarer Polizei um Mithilfe. Am Donnerstagnachmittag, gegen 14.55 Uhr bog der Fahrer eines grauen Chevrolet Malibu von der Schützenstraße nach links in die Ernst-Leitzstraße ab. Hierbei benutzte der Solmser den rechten der beiden Abbiegestreifen. Zeitgleich wollte der Fahrer eines braunen Ford Kuga von der Innenstadt kommend in die Ernst-Leitz-Straße abbiegen. Der Fordfahrer blieb über die Haltelinie hinaus an der Einmündung stehen. Obwohl der vorfahrtsberechtige Solmser mit seinem Chevrolet deswegen nach links auswiche, berührte er mit der Beifahrerseite die Front des Ford Kugas. Am Chevrolet blieb ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro zurück. Beide Unfallbeteiligten fuhren weiter – erst am Abend ließ der Solmser den Unfall auf der Wetzlarer Dienststelle aufnehmen. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer des braunen Ford Kuga, der möglicherweise ebenfalls einen Schaden an der Front aufweisen müsste. Der Unfallfahrer und Zeugen des Zusammenstoßes gestern Nachmittag am Neuen Rathaus werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel