2.1 C
Hessen
Freitag, 19. April 2024

POL-LDK: Illegal Müll entsorgt+

Top Neuigkeiten

Dillenburg (ots) –

Aßlar: Illegal im Wald Müll entsorgt

Nach einer illegalen Müllentsorgung in einem Waldstück bittet die Wetzlarer Polizei um Mithilfe. Am Dienstag (13.02.24) gegen 14.50 Uhr war ein Passant im Waldstück zwischen Bermoll und Bellersdorf nahe der Kreisstraße 59 unterwegs, als ihm dort Müll auffiel. Dort hatten der oder die Täter zwischen 16.30 am Montag (12.02.24) und 14.50 Uhr am Dienstag (13.02.24) mehrere Wellasbestplatten entsorgt.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

– Wer kann Angaben zur Herkunft des Mülls machen?

– Wo wurden in diesem Zusammenhang Sanierungsarbeiten, bei denen
eine Entsorgung von Wellasbestplatten angefallen sind, bekannt?

– Wem sind in diesem Zusammenhang verdächtige Fahrzeuge
aufgefallen?

Hinweise zu den Tätern oder zur Herkunft der Gegenstände nehmen die Ermittler der Polizei in Wetzlar unter 06441/918-0 entgegen.

Sinn: Auseinandersetzung nach Fußballspiel – Zeugenaufruf

Zwei Männer im Alter von 42 und 47 Jahren gerieten am Freitagabend (16.02.24) während eines Fußballspiels in der Turnhalle in der Friedensstraße in Streit. Nach dem Spiel, gegen 20.55 Uhr, setzte sich der Streit auf dem Parkplatz vor der Turnhalle fort. Dort soll einer der Beteiligten mit zwei Gegenständen seinem Kontrahenten gedroht und dessen Fahrzeug beschädigt haben. Wer hat den Vorfall auf dem Parkplatz am Freitagabend gegen 20.55 Uhr beobachtet? Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation Herborn unter 02772/ 4705-0 entgegen.

Ehringshausen: Pedelec gestohlen

Den Akku eines Pedelecs ließ ein Unbekannter aus einem Carpot einer Firma in der Poststraße mitgehen. Der Unbekannte machte sich am Freitag (16.02.24) zwischen 05.30 und 14.20 Uhr an dem roten Mountainbike des Herstellers Rotwild zu schaffen und entwendete den etwa 1.250 Euro teuren Akku. Zeugen, die dort etwas Verdächtiges beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizei in Herborn unter 02772/ 4705-0 in Verbindung zu setzen.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8

35394 Gießen
Telefon: 0641/7006-2041

E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel