2.1 C
Hessen
Donnerstag, 18. Juli 2024

POL-KS: Schwarzer Mercedes flüchtet vor Autobahnpolizei und stürzt Abhang hinunter: Hinweise auf flüchtigen Fahrer erbeten

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Nordhessen / Südniederachsen: Die waghalsige Flucht eines bislang unbekannten Autofahrers beschäftigt aktuell die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal. Der noch unbekannte Fahrer eines schwarzen Mercedes war am gestrigen Mittwochabend auf der A 7 vor einer Streife der Autobahnpolizei in Richtung Norden, vom Schwalm-Eder-Kreis bis nach Südniedersachsen, geflüchtet. Bei Spiekershausen setzte der Unbekannte seine Flucht mit dem Auto sogar über ein Erdbeerfeld fort und stürzte mit dem Pkw am Ende schließlich in einem Waldstück einen Abhang hinunter. Der Fahrer war offenbar unverletzt geblieben und flüchtete anschließend zu Fuß. Trotz umfangreicher Fahndungmaßnahmen von hessischen und niedersächsischen Polizeistreifen konnte er bislang nicht festgenommen werden. Die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. Er soll ca. 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein, dunkelblonde Haar sowie einen dunklen Teint haben. Zur Tatzeit trug er eine Basecap und eine dunkle Steppjacke.

Mercedes fiel wegen fehlender Zulassung auf

Aufgefallen war der auf der A 7 fahrende Mercedes wegen nicht zugelassener Kennzeichen, bei denen TÜV- und Zulassungplakette fehlten. Einer anderen Verkehrsteilnehmerin war der Wagen deswegen aufgefallen, woraufhin sie die Polizei verständigte. Eine Streife der Polizeiautobahnstation Baunatal hatte den Richtung Kassel fahrenden Pkw gegen 18:40 Uhr in Höhe Guxhagen schließlich aufnehmen können. Der Fahrer missachtete die Anhaltesignale der Beamten jedoch und trat die Flucht mit hohen Geschwindigkeiten um etwa 180 km/h an. An der Anschlussstelle Lutterberg verließ er die Autobahn und geriet außer Sicht der verfolgenden Beamten. Im Rahmen der weiteren Fahndung konnte eine Streife den Pkw jedoch in Spiekershausen wiederentdecken, wo der Fahrer gegen 19:25 Uhr im Bereich der Straße „Zum Kreuzstein“ und dem Bach „Krückengraben“ mit dem Auto den Abhang hinunterstürzte.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder andere Verkehrsteilnehmer, die durch die Flucht des schwarzen Mercedes gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 – 910 1920 bei der Polizeiautobahnstation Baunatal zu melden.

Rückfragen bitte an:

Matthias Mänz
Pressesprecher
Tel. 0561 – 910 1020

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: [email protected]

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel