2.1 C
Hessen
Freitag, 19. Juli 2024

POL-KS: Polizeihündin Ragna stellt Einbrecher in „Trafohaus“

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Kassel-Mitte:

Dank eines aufmerksamen Zeugen und der Diensthündin Ragna konnten Beamte des Polizeireviers Mitte in der Nacht von Freitag auf Samstag am Kasseler Lutherplatz einen Einbrecher auf frischer Tat festnehmen. Der Passant aus Kassel hatte gegen 1:45 Uhr beobachtet, wie ein Mann mit einem Werkzeug ein Fenster an dem dortigen ehemaligen Trafohaus, das als Kulturzentrum und für Kunstausstellungen genutzt wird, aufgehebelt hatte und anschließend in das Gebäude eingestiegen war. Daraufhin hatte er die Polizei alarmiert und das Trafohaus im Blick behalten. Da bis zum Eintreffen der hinzugeeilten Streifen des Innenstadtreviers niemand aus dem Gebäude herausgekommen war und der Einbrecher auf Ansprache der Polizisten nicht reagierte, kam die Polizeihündin zum Einsatz. Nach nur wenigen Augenblicken spürte sie den 36-Jährigen, der sich in der Ausstellung unter einem Tresen versteckt hielt, auf, woraufhin der Einbrecher mit erhobenen Armen nach draußen kam und sich widerstandslos festnehmen ließ.

Beute hatte der Tatverdächtige aus Kassel, der bereits hinreichend polizeibekannt ist, in der Kürze der Zeit nicht gemacht. Er musste die Beamten auf die Dienststelle begleiten und wurde erst nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Der 36-Jährige muss sich nun wegen des Einbruchs verantworten.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561-910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: [email protected]

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel