2.1 C
Hessen
Freitag, 24. Mai 2024

POL-KS: Klaus Wittich ist neuer Vizepräsident des Polizeipräsidiums Nordhessen

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Nordhessen: Klaus Wittich ist der neue Vizepräsident des Polizeipräsidiums Nordhessen. In der vergangenen Woche empfing er im Beisein des nordhessischen Polizeipräsidenten Konrad Stelzenbach in Wiesbaden die Beauftragung für das neue Amt aus den Händen von Stefan Sauer, Staatssekretär im Hessischen Innenministerium. Klaus Wittich, der zuvor die Abteilung Einsatz des Polizeipräsidiums Osthessen in Fulda leitete, hat zu Beginn dieser Woche nun seine Arbeit als stellvertretender Behördenleiter in Kassel aufgenommen. Dabei kehrt der 63-Jährige an alte Wirkungsstätte zurück, denn seine dienstliche Karriere begann in Kassel und führte ihn auch immer wieder nach dort zurück. Auch die enge Zusammenarbeit mit Polizeipräsident Konrad Stelzenbach wird für Klaus Wittich kein Neuland sein. Er war in Nordhessen bereits von 2018 bis 2020 Leiter der größten Abteilung innerhalb des Polizeipräsidiums, der Abteilung Einsatz. Polizeipräsident Stelzenbach freut sich mit Rückblick auf die damalige gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit darüber, dass die Wahl des Vizepräsidenten nun auf Klaus Wittich gefallen ist.

Klaus Wittich begann seine Karriere bei der hessischen Polizei im Jahr 1975 in Kassel. Nach der Ausbildung zum Polizeiwachtmeister in der damals II. Hessischen Bereitschaftspolizeiabteilung an der Friedrich-Ebert-Straße in Kassel folgten unterschiedliche Funktionen zunächst im mittleren Dienst, Anfang der neunziger Jahre im gehobenen und nach dem Examen im Sommer 2000 an der damaligen Polizeiführungsakademie in Hiltrup auch im höheren Dienst. Die Stationen in leitenden Funktionen führten ihn nach Nordhessen, Osthessen und in das Hessische Innenministerium. Über seine letzte Station in Fulda mit der Leitung der dortigen Abteilung Einsatz führt ihn sein Weg nun wieder nach Kassel, wo er das Amt des Vizepräsidenten antritt. Damit ist Klaus Wittich für eine Behörde mit über 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mitverantwortlich, die für etwa 875.000 Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Kassel und den Landkreisen Kassel, Schwalm-Eder, Waldeck-Frankenberg und Werra-Meißner sowie eine Fläche von fast 6.000 Quadratkilometern zuständig ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: [email protected]

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel