-2 C
Hessen
Freitag, 9. Dezember 2022

POL-KS: Bahnschranke abgerissen und abgehauen: Ermittler fahnden nach Sattelauflieger mit blauer Plane

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Kaufungen (Landkreis Kassel):

Mit ca. 10.000 Euro Schaden ging eine Unfallflucht aus, die sich am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr am Bahnübergang in der Industriestraße in Kaufungen ereignete. Bisherigen Ermittlungen zufolge war ein Sattelzug auf der Industriestraße in Richtung Leipziger Straße unterwegs. Als sich die Schranken wegen einer sich nähernden Tram schlossen, hatte der Lkw den Bahnübergang noch nicht überquert, sodass die Schranke an dem Sattelauflieger hängen blieb und vom Schrankenarm abriss. Wie der Fahrer der Straßenbahn den aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Ost schilderte, soll der Verursacher anschließend in Richtung Papierfabrik weggefahren sein. Es handelte sich um einen Sattelzug, dessen Auflieger eine blaue Plane hatte, so der Zeuge.

Die weiteren Ermittlungen führen die Beamten der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei. Sie bitten weitere Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher geben können, sich unter Tel. 0561-9100 bei der Polizei zu melden

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561-910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel