8.5 C
Hessen
Sonntag, 2. Oktober 2022

POL-KS: 3.000 Euro Schaden bei Unfallflucht in Niederzwehren: Ermittler erbitten Zeugenhinweise

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Kassel-Niederzwehren:

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei suchen nach Zeugen eines Unfalls, der sich am Mittwochnachmittag zwischen 14 und 16 Uhr in Kassel-Niederzwehren ereignet hat. Eine Frau aus Kassel hatte in diesem Zeitraum ihren roten VW Up auf dem Parkstreifen an der Frankfurter Straße, nahe der Perlengasse, geparkt. Bei ihrer Rückkehr zum Auto entdeckte sie schließlich den erheblichen Unfallschaden an der Kofferraumklappe und der Heckscheibe. Vom Verursacher des Schadens in Höhe von ca. 3.000 Euro, der vermutlich beim Rangieren in einer dortigen Grundstückseinfahrt gegen den Heckbereich des abgestellten Kleinwagens gestoßen war, fehlte jedoch jede Spur. Anhand der gesicherten Unfallspuren ist davon auszugehen, dass es sich um ein größeres Fahrzeug, möglicherweise ein Lieferwagen oder Transporter, gehandelt hat.

Wer den Unfall beobachtet hat oder den Beamten der Unfallfluchtgruppe Hinweise auf den flüchtigen Verursacher geben kann, meldet sich bitte bei der Kasseler Polizei unter Tel. 0561-9100.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561-910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel