2.1 C
Hessen
Mittwoch, 17. April 2024

POL-KB: Frankenberg und Burgwald – Baumüll im Wald entsorgt, Polizei ermittelt in zwei Fällen wegen Umweltstraftaten

Top Neuigkeiten

Korbach (ots) –

In den letzten Tagen wurden der Polizei zwei Fälle von illegaler Müllentsorgung in Waldgebieten gemeldet. Die Polizeistation Frankenberg hat Ermittlungsverfahren wegen Umweltstraftaten eingeleitet und sucht Zeugen.

In der Waldgemarkung zwischen Burgwald und Burgwald-Bottendorf, Hans-Ross-Weg in Richtung Helmersdorfer Grund, entsorgten die Unbekannten mehrere Kubikmeter Bauschutt, der offensichtlich aus einer Badsanierung stammt. Der Müll lag auf einer Strecke von etwa 100 Meter verteilt. Die Tatzeit liegt zwischen Dienstag, 26. März, und Donnerstag, 28. März.

Sogar etwa zehn Kubikmeter Bauschutt wurden am Samstag ( 30. März) nahe einem Wirtschaftsweg vom Bahnhof Burgwald-Birkenbringhausen in Richtung Frankenberg-Röddenau aufgefunden. In der Feldgemarkung „Über dem Hintergrund“ lag Baumüll aus einer Dachsanierung. Die genaue Tatzeit ist hier nicht bekannt.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel. 06451-72030.

Dirk Richter

Kriminalhauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 0611/32766-1012
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel