2.1 C
Hessen
Mittwoch, 17. April 2024

POL-HBPP: Enthüllung des Hessentagslöwens läutet zum Schlussspurt ein; Gelungener Auftakt am 4. Mai vor dem historischen Rathaus in Pfungstadt

Top Neuigkeiten

Pfungstadt (ots) –

Am heutigen Donnerstag feierten das Hessische Bereitschaftspolizeipräsidium und die Stadt Pfungstadt gemeinsam den Auftakt zum Schlussspurt der Vorbereitungen für die Präsenz der Polizei Hessen auf dem 60. Hessentag in Pfungstadt. Mit der Enthüllung des Hessentagslöwens vor dem historischen Rathaus wird neben den sicherheitsrelevanten Planungen auch auf die Vielzahl von bevorstehenden hochkarätigen Veranstaltungen auf dem Platz der Polizei und im Polizei Bistro hingewiesen. Neben Patrick Koch, Bürgermeister der Stadt Pfungstadt und Kathrin Rahn, Vizepräsidentin des Hessischen Bereitschaftspolizeipräsidiums, begleiteten Natalie Reining und Simon Schmitz als diesjähriges Hessentagspaar, Rudolf Heitmann, Vizepräsident des örtlich zuständigen Polizeipräsidiums Südhessen, sowie weitere Vertretungen aus der Politik und der Polizei den Festakt.
Nach der Begrüßung durch den Ersten Polizeihauptkommissar Torsten Werner, Beauftragter für öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen der hessischen Polizei auf dem Hessentag, schloss sich das Grußwort von Frau Vizepräsidentin Rahn an. Sie lobte insbesondere die sehr gute Zusammenarbeit mit der Stadt Pfungstadt: „Wir erleben einen äußerst engagierten und hoch motivierten Gastgeber. Obwohl die Verantwortlichen und Mitarbeitenden der Stadt Pfungstadt, aufgrund der vorangegangenen pandemiebedingten Absagen, nicht von einer ausrichtenden Kommune lernen und sich keine Tipps und Tricks einholen konnten, laufen die Vorbereitungen ganz ausgezeichnet. Ich bin sicher, dass auch der 60. Hessentag ein ganz außerordentlich großer Erfolg werden wird.“
Nach dem Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Pfungstadt, Patrick Koch, enthüllte er gemeinsam mit Frau Vizepräsidentin Rahn den mit einem Tuch bedeckten Löwen und gaben die farbenprächtigen Skulptur frei, die nun bis zum Beginn des Hessentages am 02. Juni 2023 vor dem historischen Rathaus in Pfungstadt zu bestaunen sein wird. Danach wird der Löwe während des Hessentages auf dem Platz der Polizei vor dem Polizei Bistro zu finden sein.
Die Löwenenthüllung wurde mit musikalischen Beiträgen des Landespolizeiorchesters, unter der Leitung von Gregor Schor umrahmt.
Und auch die Kinder des städtischen Kindergartens Rappelkiste, die der Einladung der Polizei Hessen und der Stadt Pfungstadt gefolgt waren, kamen auf ihre Kosten. Sie nutzten die Gelegenheit, den Löwen auf seine Standfestigkeit zu überprüfen und kletterten immer wieder auf dessen Rücken, auch um das eine oder andere Foto zu schießen.
Abschließend lud das Hessentagspaar zum Besuch des 60. Hessentags in Pfungstadt ein.
Der Hessentagslöwe steht als markante Ankündigung für die Präsenz der Polizei Hessen auf dem Hessentag. Dies betrifft sowohl die Gewährleistung der Sicherheit des Landesfestes als auch die vielen publikumswirksamen Aktionen der hessischen Polizei, wie z. B. das Polizei Bistro, dem Tag der Polizei mit der Vereidigung der Polizeikommissaranwärterinnen und Polizeikommissaranwärtern oder den Informations- und Präventionsangeboten auf dem Platz der Polizei in der Kaplaneigasse hinter der Brauerei. Er brüllte erstmals auf dem Hessentag 2005 in Weilburg. Dank der Kultur-Aktion „Wir machen Weilburg LÖWEN-stark“ wurden mehr als 75 Löwen aus Glasfaser thematisch gestaltet und an zentralen Veranstaltungsorten aufgestellt. Aus einer Repräsentationsfigur für Weilburg wurde dann die Symbolfigur der Polizei Hessen, welche von Hessentagsstadt zu Hessentagsstadt reist und stets am Standort des Polizei Bistros über die Veranstaltungsdauer verweilt.
Der Löwe in seinem jetzigen Design wurde durch den Polizeimaler Polizeioberkommissar Klaus-Michael Höbel gestaltet und trägt die hessische Polizeiuniform, seinen Kopf schmücken die Landesfarben. Die Pranken sind schwarz, die Flächen auf denen er steht, rot und gold. Sie stellen die Deutschlandflagge dar und der Schriftzug Polizei Hessen macht ihn zum Polizeilöwen.

Torsten Werner, EPHK

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 06134 – 602 6200
E-Mail: [email protected]

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wiesbadener Straße 99
55252 Mainz-Kastel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 06134 – 602 6220 bis 6221
https://hbpp.polizei.hessen.de/Startseite/

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel