-3.2 C
Hessen
Dienstag, 28. November 2023

POL-GI: Nichts für schwache Nerven – Abliefern beim Einstellungstest der Polizei mit Tipps von Profis

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Nerven behalten – Aufgabe fokussieren – Abliefern!

Gießen: Nerven behalten – Aufgabe fokussieren – Abliefern! Mit dieser Empfehlung schicken die Einstellungsberater der mittelhessischen Polizei Bewerber in das Testverfahren.
Um einen der Plätze für das duale Studium der Schutzpolizei, Kriminalpolizei oder für den Bereich Cyberkriminalistik zu erhalten, müssen die Teilnehmer in einem Eignungsauswahlverfahren drei Testteile absolvieren.
In einem zweieinhalb stündigen PC-Test geht es u.a. um Konzentration, Sprachverständnis und räumliches Vorstellungsvermögen. Beim anschließenden Sporttest geht es, neben Kraft und Ausdauer, auch um Koordination. Wer es bis dorthin geschafft hat, muss sich noch in einer Gruppenaufgabe und einem Einzelinterview präsentieren.
Genauso wenig wie der Polizeiberuf, ist auch der Einstellungstest nichts für schwache Nerven!
„Wir können den Bewerbern diese Prüfung nicht abnehmen oder die Aufgaben zuvor an die Hand geben“ so Melanie Julius, Einstellungsberaterin der Polizei im Landkreis Gießen. „Es ist letztlich ein Auswahlverfahren. Aber wir erklären, wie der Test abläuft und wie man sich gut vorbereiten kann. Wenn man weiß, was da auf einen zukommt, dann schont das Ressourcen und Nerven.“
Die nächste Beratung findet am Donnerstag, den 19.10. um 10 Uhr im Polizeipräsidium, Ferniestraße 8 statt. Interessenten sollten sich unter [email protected] anmelden.
„Wer clever ist, nimmt alle Tipps zur Vorbereitung von uns mit“, so Julius. „Dann klappt es auch mit dem Abliefern!“

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8

35394 Gießen
Telefon: 0641/7006-2043

E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel