2.1 C
Hessen
Montag, 15. April 2024

POL-GI: Heuchelheim: Kripo stellt über 37 Kilogramm Drogen sicher – Untersuchungshaft

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Eine große Menge verschiedener Betäubungsmittel stellten Gießener Kriminalbeamte am Montag (19.2.2024) bei einer Wohnungsdurchsuchung im Landkreis Gießen sicher.

Sie fanden bei der Durchsuchung einer Wohnung in Heuchelheim in Summe über 37 Kilogramm Drogen (über 206 Gramm Kokain, etwa 1,3 Kilogramm MDMA, 3,9 Kilogramm Marihuana, ca. 9600 Ecstasypillen mit einem Gewicht von 5,1 Kilogramm, 9,9 Kilogramm Haschisch und 17 Kilogramm Amphetamin). Den Straßenverkaufswert der Drogen schätzen die Beamten auf mindestens 400.000 Euro.

Die Ermittler nahmen den Tatverdächtigen, einen 43-Jährigen, in einem Wohnhaus im Landkreis Limburg-Weilburg fest. Auch dieses Haus durchsuchten die Rauschgiftfahnder, dabei stellten sie über 5.000 Euro Bargeld und weitere Beweismittel sicher.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen führten sie den Festgenommenen am 20.2.2024 einem Haftrichter am Amtsgericht Gießen vor. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen Fluchtgefahr gegen den Verdächtigen.

Die Beamten lieferten den Mann daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Pierre Gath

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8

35394 Gießen
Telefon: 0641/7006-2043

E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel