0.8 C
Hessen
Dienstag, 31. Januar 2023

POL-GI: Fahrradbesitzer gesucht+Ausseinandersetzung in Watzenborn-Steinberg+Diebstähle+Mit Pfefferspray gesprüht

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Landkreis Gießen: Polizei stellt Fahrräder sicher und sucht nun die rechtmäßigen Eigentümer

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens dursuchten Beamte der Arbeitsgruppe „Fahrraddiebstahl“ den Keller eines 30-jährigen Mannes. Die Ermittler fanden dabei ein gestohlenes Rad, welches im Dezember 2021 an einer Schule in Gießen entwendet wurde. Zudem stellten sie drei Fahrräder sicher, die vermutlich entwendet wurden. Ermittlungen der Arbeitsgruppe führte bisher nicht zu den Besitzern.

Wem gehören die Fahrräder? Wer kann Hinweise zu deren Herkunft geben?
Zeugen werden gebeten, sich mit der AG Fahrraddiebstahl unter 0641/7006-0 in Verbindung zu setzen.

Pohlheim: Auseinandersetzung in Watzenborn-Steinberg

Auf einem Feldweg in der Nähe der Bahnhofstraße kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen drei Männern im Alter von 32, 33 und 68 Jahren. Aufgrund unterschiedlicher Aussagen sucht die Polizei nach Zeugen und nach einer Frau und zwei Kindern. Nach ersten Erkenntnissen sollen die Frau und zwei Kinder auf einer Obstwiese heruntergefallene Äpfel aufgesammelt und teilweise von den Bäumen gepflückt haben. Zudem sollen die Kinder über einen Gartenzaun geklettert sein. Daraufhin forderte ein 68-jähriger Gartenbesitzer die Kinder offenbar auf, vom Grundstück zu verschwinden und ging mit einem 32-jährigen Mann zu der Frau. Ab diesem Zeitpunkt ist unklar, was sich weiter zugetragen hat. Es folgte eine handfeste Auseinandersetzung zwischen dem 68-Jährigen, seinem 32-jährigen Begleiter und einem hinzukommenden 33-jährigen Mann. Die Mutter und die Kinder verließen den Ort und sind der Polizei unbekannt. Die Männer verletzten sich leicht. Die Polizei hat gegen sie zwei Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Zeugen, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555 in Verbindung zu setzen.

Reiskirchen: Kinderwagen gestohlen

Vor einem Dekorationsgeschäft in der Grünberger Straße entwendeten Unbekannte am Montag zwischen 10.45 Uhr und 11.15 Uhr den Kinderwagen einer 32-Jährigen. Hinweise zu den Dieben oder zu dem schwarzen Kinderwagen der Marke Moon (mit Buggy-Aufsatz) nehmen die Beamten der Grünberger Polizeistation unter 06401/9143-0 entgegen.

Gießen: E-Scooter gestohlen

Am Mittwoch stahl ein unbekannter Mann in der Gießener Straße in Wieseck einen E-Scooter. Gegen 00.15 Uhr brach der Dieb in eine Wohnung ein. Als eine Bewohnerin den Mann bemerkte, flüchtete dieser. Bei seiner Flucht entwendete er den Scooter und machte sich damit aus dem Staub. Beschreibung des Tatverdächtigen: Er ist zwischen 20 und 30 Jahren alt und trug ein weißes Sweatshirt. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755 entgegen.

Gießen: Räder im Gießener Stadtgebiet gestohlen

Im Gießener Stadtgebiet schlugen in den vergangenen Tagen Fahrraddiebe zu. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, zwischen 17.00 und 02.30 Uhr, entwendeten sie ein blaues Herrenrad und ein Rennrad vom Hof eines Mehrfamilienhauses. Ein schwarzes Citybike ließen die Täter in der gleichen Nacht in der Karl-Keller-Straße mitgehen. Hinweise zu den Dieben nimmt die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755 entgegen.

Gießen: Navi aus Postauto entwendet

Aus einem Postauto stahl ein Unbekannter am Mittwoch gegen 14.10 Uhr ein Navigationsgerät. Der Dieb griff durch das geöffnete Fenster und entwendete aus dem Fahrzeug das Gerät. Zeugen, die den Diebstahl in der Straße „Rodthohl“ beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555 in Verbindung zu setzen.

Grünberg: Kennzeichen gestohlen

Auf das Kennzeichen eines BMW hatten es Diebe in der Bahnhofstraße abgesehen. Die Unbekannten montierten zwischen 21.30 Uhr am Dienstag und 09.00 Uhr am Mittwoch das vordere Nummernschild des silberfarbenen Fahrzeuges ab und flüchteten. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Kennzeichens (GI-KJ 317) nimmt die Polizeistation Grünberg unter 06401/9143-0 entgegen.

Gießen: Mit Pfefferspray im Unterrichtsraum gesprüht – Fünf verletzte Schüler

Nachdem ein 17-jähriger Schüler am Mittwoch in einem Unterrichtsraum an einer Schule in der Georg-Schlosser-Straße mit Pfefferspray sprühte, rückten Feuerwehr und Polizei mit zahlreichen Einsatzkräften an. Gegen 12.15 Uhr informierte die Schule die Polizei. Mindestens fünf Schüler bekamen Hustenreiz. Davon musste ein Schüler mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Das Schulgebäude wurde geräumt. Die Polizei stellte eine Dose Pfefferspray sicher und nahmen den 17-jährigen Tatverdächtigen mit auf die Wache. Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Heuchelheim: Beim Vorbeifahren Außenspiegel touchiert

Am Dienstag (11.Oktober) gegen 10.30 Uhr befuhr ein zunächst Unbekannter die Gießener Straße und touchierte beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines am Fahrbahnrand geparkten weißen VW T-Roc. Der Unbekannte entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Die Ermittlungen führten zu einem 86-Jährigen aus dem Lahn-Dill Kreis. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

B457/Lich: Kontrolle verloren

Ein 64-jähriger Mann in einem Mercedes befuhr am Donnerstag (13.Oktober) gegen 04.55 Uhr die Bundesstraße 457 von Hungen in Richtung Lich. Im Kreisverkehr an der Hungener Straße geriet der Mercedes-Fahrer gegen die Bordüre, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen die Schutzplanke. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 4.300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/9143-0.

Linden: Bremsvorgang zu spät bemerkt

Ein 46-jähriger Mann in einem Audi und ein 25-jähriger VW-Fahrer befuhren am Mittwoch (12.Oktober) gegen 18.00 Uhr die Landstraße 3475 von Klein-Linden in Richtung Linden. Unmittelbar nach einer Kreuzung bremste der Audi-Fahrer. Dies bemerkte der 25-Jährige zu spät und fuhr auf den Audi auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 550 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel