15.1 C
Hessen
Dienstag, 4. Oktober 2022

POL-GI: + Fahrradbesitzer gesucht + Verkehrsunfallfluchten + Autoaufbrüche + Opel beschädigt + Diebe auf Friedhof + Unfälle mit und ohne Promille + Abgasanlage geklaut +

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Gießen: Polizei sucht Fahrradbesitzer –

Die Gießener Polizei bittet bei der Zuordnung eines aufgefundenen Fahrrades um Mithilfe. Am 04.08.2022 entdeckte ein Zeuge in einem Gebüsch in der Straße „Im Trieb“ einen E-Scooter sowie ein E-Bike der Marke „Fischer“. Den E-Roller konnten die Ermittler einem Eigentümer zuordnen. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass das Rad gestohlen wurde, es konnte jedoch bisher keiner Straftat zugeordnet werden. Das schwarz-rote E-Bike vom Modell „EM1725“ hat eine 27,5 Zoll Bereifung. Hinweise zur Herkunft des Fahrrades nehmen die Ermittler der Polizei Gießen unter Tel.: (0641) 7006-3555 entgegen.

Gießen: Unfallflucht in der Lonystraße –

Nach einem Parkplatzrempler in der Lonystraße fahndet die Gießener Polizei nach einem roten Pkw. Am Mittwochnachmittag (24.08.2022), zwischen 15.00 Uhr und 16.30 Uhr stand dieser rote Wagen in einem Parkstreifen am linken Fahrbahnrand. Vermutlich beim Ausparken streifte der Fahrer dieses Pkw den rechts daneben stehenden schwarzen Mercedes-Benz mit Vogelsberger Zulassung (VB-Kennzeichen). Dabei blieb am hinteren Kotflügel auf der Fahrerseite des Benz ein rund 800 Euro teurer Schaden zurück. Hinweise zu den roten Pkw oder dessen Fahrer nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter Tel.: (0641) 7006-3555 entgegen.

Gießen: Beim Vorbeifahren touchiert und abgehauen –

In der Diezstraße ließ ein flüchtiger Unfallfahrer an einem dort geparkten Hyundai einen rund 1.100 Euro teuren Schaden zurück. Der schwarze i10 parkte am Donnerstag (25.07.2022), zwischen 13.45 Uhr und 14.45 Uhr in Höhe der Hausnummer 15. Hinweise zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nehmen die Ermittler der Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755 entgegen.

Gießen: BMW gedotzt –

In der Nacht von Donnerstag (25.08.2022) auf Freitag (26.08.2022) beschädigte ein flüchtiger Unfallfahrer in der Nelkenstraße einen schwarzen 1er BMW. Der Wagen parkte zwischen 21.30 Uhr und 11.00 Uhr in Höhe der Hausnummer 29. Den Schaden am Heck des BMW schätzt die Polizei auf mindestens 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755.

Gießen: Vandalen beschädigen Opel –

Auf rund 500 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den Unbekannte an einem in der Frankfurter Straße geparkten Opel zurückließen. Zwischen Dienstagabend (23.08.2022), gegen 23.00 Uhr und Mittwochmorgen (24.08.2022), gegen 10.15 Uhr schleuderten Unbekannte ein Absperrgitter auf das Dach des schwarzen „Adam“. Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizeistation Gießen Süd unter Tel.: (0641) 7006-3555.

Gießen: Suzuki aufgebrochen –

Auf Beute aus einem Suzuki „Alto“ hatten es Diebe in der Grünberger Straße abgesehen. Der schwarze Kleinwagen parkte in einer Sackgasse, in Höhe der Hausnummer 130. Mit einer Radmutter warfen die Täter eine Scheibe des Wagens ein. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Diebe gestört wurden und nicht im Inneren nach Wertsachen suchten. Eine neue Scheibe wird den Besitzer etwa 150 Euro kosten. Zeugen, die die Täter beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (0641) 7006-3555 mit der Polizeistation Gießen Süd in Verbindung zu setzen.

Lich-Langsdorf: In den Graben gerutscht –

Aus bisher nicht bekannten Gründen rutschte ein Passatfahrer gestern Abend (24.08.2022) von der Landstraße in den Graben. Der in Mannheim lebende Unfallfahrer war gegen 23.15 Uhr von Langsdorf in Richtung Nieder-Bessingen unterwegs. Dort kam der 26-Jährige mit seinem VW nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und rutschten in den Graben. Der Unfallfahrer blieb unverletzt. Ein Abschleppunternehmer barg den Passat, den Blechschaden beziffert die Polizei auf ca. 3.000 Euro.

Hungen: Diebe auf dem Friedhof –

Dreiste Diebe schlugen auf dem Hungener Friedhof zu. Die Täter montierten von einem Grabstein eine rund 100 Euro teure Grablaterne ab. Zeugen, die die Täter im Zeitraum vom 24.08.2022 (Mittwoch), gegen 17.30 Uhr bis zum 25.08.2022 (Donnerstag), gegen 16.00 Uhr auf dem Friedhof beobachteten oder sonst Angaben zu den Dieben machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06401) 91430 bei der Grünberger Polizei zu melden.

Reiskirchen: Auf Pendlerparkplatz bestohlen –

Auf den Katalysator samt Labdasonde eines Twingos hatten es Diebe auf dem Pendlerparkplatz an der A5 abgesehen. Der rote Franzose stand von Montagmorgen (22.08.2022) bis Donnerstagnachmittag (25.08.2022) auf dem Parkplatz. Beim Starten des Motors fiel der Diebstahl auf. Die Täter hatten sich offensichtlich unter den Wagen gelegt und die Abgasanlage abgebaut. Die Schäden durch den Ausbau liegen bei rund 500 Euro. Die Kosten für eine neue Anlagen können noch nicht beziffert werden. Die Polizei sucht Zeugen und frag: Wer hat die Täter auf dem Pendlerparkplatz an der A5 beobachtet? Wem sind dort in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeistation Grünberg unter Tel.: (06401) 91430.

Reiskirchen – A5: Fahrfehler lässt Skoda schleudern –

Auf der A5, in Höhe des Autobahndreiecks Reiskirchen, prallte gestern in den frühen Morgenstunden (25.08.2022) eine Skoda-Fahrerin in die Leitplanke. Die 21-jährige Rockenbergerin fuhr gegen 02.20 Uhr in Richtung Kassel. Aufgrund eines Fahrfehlers verlor sie die Kontrolle über ihren Fabia und prallte in die Schutzplanke. Die junge Frau blieb unverletzt – ihr Fabia war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Blechschäden summieren sich auf rund 2.000 Euro – für die Reparatur der Leitplankenfelder werden weitere 1.000 Euro fällig.

Laubach: Unfall mit Promille –

Ein Unfall auf der Stiftstraße entlarvte gestern Abend (25.08.2022) einen Promillefahrer. Der 68-Jährige wollte gegen 21.00 Uhr nach links auf ein Grundstück abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden VW Tiguan. Der 52-jährige Fahrer des Tiguan konnte weder bremsen noch ausweichen und prallte in den Opel des Laubachers. Weder der Unfallfahrer, noch der ebenfalls in Laubach lebende VW-Fahrer trugen Verletzungen davon. Der Opel musste abgeschleppt werden. Der Opelfahrer stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Sein Alkoholtest erbrachte einen Wert von 1,88 Promille. Für ihn folgte eine Blutentnahme auf der Grünberger Wache sowie die Sicherstellung seines Führerscheins. Die Höhe der Blechschäden liegt bei etwa 18.000 Euro.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel