2.1 C
Hessen
Mittwoch, 24. Juli 2024

POL-F: 240624 – 0644 Frankfurt – Bahnhofsviertel: Weiterer „Schutzmann vor Ort“ für das Bahnhofsviertel in sein Amt eingeführt

Top Neuigkeiten

Frankfurt (ots) –

(ha) Am gestrigen Sonntagnachmittag (23. Juni 2024) führte Polizeipräsident Stefan Müller im Rahmen einer Präventionsveranstaltung im Frankfurter Bahnhofsviertel mit Polizeihauptkommissar Markus Gerhardt einen zweiten „Schutzmann vor Ort“ für das Bahnhofsviertel in sein Amt ein. Er wird zukünftig Niklas Möller als Ansprechpartner vor Ort für Gewerbetreibende, Institutionen, Schulen, Vereine und die Bürgerinnen und Bürger Frankfurts unterstützen.

Durch die von Herrn Innenminister Poseck ausgerufene Sicherheitsoffensive für die Innenstädte, die Einführung der Waffenverbotszone und den Ausbau der Videoschutzanlage in Abstimmung mit Herrn Oberbürgermeister Josef wurden weitere Bausteine für die Sicherheitsarchitektur des Bahnhofsviertels gelegt. Um gleichzeitig die wertvolle präventive Arbeit von PHK Möller und seine Funktion als Kontaktperson zwischen Bürgern, Behörden und Gewerbetreibenden auf ein breiteres Fundament zu stellen, wurde PHK Markus Gerhardt nun offiziell in sein Amt eingeführt.

In seiner Rede verdeutlichte Polizeipräsident Müller den hohen Stellenwert der Schutzleute vor Ort: „Mir ist es wichtig einen zweiten SvO in diesem besonderen Viertel zu haben, der als Gesicht, Ohr und Stimme der Polizei für die Bürgerinnen und Bürger ansprechbar ist“.

Im Anschluss ergriff der frisch ernannte Schutzmann vor Ort dann selbst das Mikrofon und stellte sich den interessierten Zuhörern vor. Er verdeutlichte hierbei seine besondere Beziehung zu seinem neuen und alten Arbeitsgebiet: „Ich freue mich sehr darauf mit den Menschen hier in Kontakt zu treten und kenne den Bereich schon aus den 9 Jahren die ich hier Streife gefahren bin“.

Nach der offiziellen Amtseinführung stand der 39-Jährige interessierten Bürgern vor Ort noch Rede und Antwort.

Wer sich zukünftig beraten lassen möchte und mit Herrn Gerhardt persönlich in Kontakt treten will, kann gerne unter den folgenden Erreichbarkeiten einen Termin vereinbaren:

– Per Mail unter [email protected] oder
telefonisch unter der Rufnummer 069/755 41514

Die Kontaktdaten und Sprechzeiten aller Frankfurter Schutzleute vor Ort können Sie dem nachfolgenden Link entnehmen: https://ppffm.polizei.hessen.de/Ueber-uns/Ansprechpersonen/Schutzleute-vor-Ort/

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: [email protected]
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel