2.1 C
Hessen
Dienstag, 27. Februar 2024

POL-DA: Mörfelden-Walldorf: Tino Lotz ist der neue Chef der Polizeistation

Top Neuigkeiten

Mörfelden-Walldorf (ots) –

Erster Kriminalhauptkommissar Tino Lotz ist der neue Leiter der Polizeistation Mörfelden-Walldorf. Im Kreise zahlreicher Gäste im Landratsamt Groß-Gerau übertrug Polizeipräsident Björn Gutzeit dem erfahrenen Kriminalbeamten am Donnerstag (18.01.) offiziell die Leitung der Dienststelle.

Damit übernimmt Tino Lotz die Nachfolge des Ersten Polizeihauptkommissars Torsten Hahn, der als Dienststellenleiter zur Polizeistation Groß-Gerau wechselte.

Polizeipräsident Björn Gutzeit begrüßte die Gäste und skizzierte die zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen, die das neue Amt mit sich bringen werden. Dabei würdigte er die bisherigen Leistungen des jungen Dienststellenleiters, der 1998 sein Studium bei der Hessischen Polizei begann. Für seine neue und verantwortungsvolle Aufgabe wünschte er dem Ersten Kriminalhauptkommissar ein gutes Händchen und viel Erfolg.

Tino Lotz startete nach erfolgreich abgeschlossenem Studium seine polizeiliche Laufbahn im Jahr 2001 bei der Hessischen Bereitschaftspolizei in Wiesbaden. Bereits ein gutes Jahr später zog es ihn nach Südhessen zur Polizeistation Rüsselsheim. Dort versah er zunächst Streifendienst und ermittelte anschließend in der damaligen Dezentralen Ermittlungsgruppe. Im Anschluss führte ihn sein Weg zur Kriminalpolizei, wo er unter anderem mehrere Jahre als Sachbearbeiter und später auch als Abwesenheitsvertreter des Kommissariatsleiters beim für Eigentumskriminalität zuständigen Kommissariat 21/22 sowie in verschiedenen Arbeitsgruppen wirkte. Nach seiner anschließenden dienstlichen Verwendung in der Führungsgruppe der Polizeidirektion Groß-Gerau, wurde der Erste Kriminalhauptkommissar im Jahr 2019 mit der Leitung des für Straßen- und Jugendkriminalität zuständigen Kriminalkommissariats 35 der Polizeidirektion Groß-Gerau beauftragt.

Für die künftige Zusammenarbeit mit anderen Behörden und insbesondere der Stadt Mörfelden-Walldorf prognostizierte Lotz: „Ein konstruktives Miteinander und offene Gespräche werden es uns ermöglichen, unsere Ziele mit großer Effizienz zu erreichen.“

Tino Lotz ist 46 Jahre alt, verheiratet und Vater einer Tochter und eines Sohnes, die beide noch zur Schule gehen. Er lebt mit seiner Familie in Rheinhessen. Seinen dienstlichen Ausgleich findet er als Co-Trainer eines Fußballjugendteams in seinem Heimatort und engagiert sich zudem politisch als Mitglied des Gemeinderates und 2. Beigeordneter in seiner Ortsgemeinde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 – 13110
Mobil: 0172 / 309 7857
Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit):
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel