2.1 C
Hessen
Freitag, 19. Juli 2024

POL-DA: Darmstadt: Zu schnell, ohne Führerschein und ein alles andere als vorbildlicher Verbandskasten

Top Neuigkeiten

Darmstadt (ots) –

Am Dienstag (02.07.) überwachten Kräfte der Wachpolizei des Polizeipräsidiums Südhessen im Dornheimer Weg, in Höhe der Brücke über die A 5, in der Zeit zwischen 10.00 und 12.15 Uhr die Geschwindigkeit. Maximal zulässig sind dort 50 km/h.

Insgesamt wurden 96 Fahrzeuge von der Polizei gemessen. Die Kontrolleure zeigten sich zufrieden. Nur sechs Autofahrerinnen und Autofahrer waren insgesamt zu flott unterwegs. Sie erwarten nun entsprechende Buß- bzw. Verwarngelder.

Ein 29 Jahre alter Mann aus dem Main-Kinzig-Kreis war ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs und muss sich nun in einem Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Sechs Verkehrsteilnehmer waren nicht angeschnallt. Darunter ein 35-jähriger Transporterfahrer und seine beiden ebenfalls nicht angegurteten Kollegen. Bei der Überprüfung, ob er Warnweste, Warndreieck und Verbandskasten mitführte, wurden die Ordnungshüter beim Gewicht des Verbandskasten stutzig. In dem mehreren Kilo schweren Kästchen befand sich Werkzeug, unter anderem Schraubenzieher, Zange und Schraubenschlüssel. Für alle wurden 30 Euro Verwarngeld wegen den Gurtverstößen fällig. Der „fehlende“ Verbandskasten schlägt nur mit fünf Euro zu Buche. Der 35-Jährige erhielt allerdings eine Mängelkarte, mit der er zeitnah nachweisen muss, dass sein Transporter künftig mit einem vorschriftsmäßigen Verbandskasten ausgestattet ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 – 13110
Mobil: 0172 / 309 7857
Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit):
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel