2.1 C
Hessen
Donnerstag, 18. Juli 2024

POL-DA: Darmstadt: Ungenügende Ladungssicherung und abgefahrene Reifen

Top Neuigkeiten

Darmstadt (ots) –

Am Donnerstagmittag (15.6.) führten Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen zwischen 12 und 14 Uhr mobile Verkehrskontrollen im Darmstädter Stadtgebiet durch. Schwerpunkt war hierbei die allumfassende Kontrolle von Verkehrsteilnehmern.
Neben anderen Ordnungswidrigkeiten fielen hierbei zwei Verkehrsteilnehmer besonders unrühmlich auf.

In der die Landskronstraße konnten die wachsamen Ordnungshüter ein Gespann, bestehend aus einem Lkw bis 3,5 Tonnen und Anhänger feststellen, welches mit Grünabfällen und diversen Werkzeug beladen war. Die Ladung lag lose und ohne jegliche Sicherung auf der Ladefläche. Eine Leiter ragte nach hinten über das Fahrzeugende hinaus und drohte zu verrutschen.
Das Gespann wurde daher einer Kontrolle in der Rüdesheimer Straße unterzogen. Hierbei konnte noch festgestellt werden, dass an dem Anhänger die Reifen derart abgefahren waren, dass schon die Karkasse zum Vorschein kam.

Die Polizisten untersagten daher die Weiterfahrt. Auf den Fahrer kommt nun ein Ordnungsgeld von mindestens 60 Euro und ein Punkt für die nicht vorhandene Ladungssicherung sowie weitere 90 Euro und ein Punkt für die mangelhaften Reifen zu.

Im weiteren Verlauf konnte noch der Fahrer eines schwarzen Kombis im Bereich des hessischen Landesmuseums angetroffen werden, welcher den Innenraum seines Gefährts bis unter das Dach mit Sperrholz geladen hatte. Auch hier untersagten die Beamten die Weiterfahrt. Der Fahrer muss mit einem Ordnungsgeld von mindestens 35 Euro rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Felix Seitz
Telefon: 06151 – 969 / 13420
Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel