2.1 C
Hessen
Sonntag, 16. Juni 2024

Neues Deutschland-Buch „Next.2030“: 33 Vordenkerinnen und Vordenker geben 33 Lektionen für das Jahr 2030

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Deutschland muss Aufholjagd starten!

Neues Deutschland-Buch „Next.2030“: Tim Höttges, Tina Müller, Oliver Bierhoff, Martin Brudermüller u.v.a. – 33 Vordenkerinnen und Vordenker geben 33 Lektionen für das Jahr 2030

Über den Tellerrand in das digitale Deutschland von Morgen schauen – das machen 33 Vordenkerinnen und Vordenker aus Wirtschaft, Politik, Sport und Wissenschaft im neuen Buch „Next.2030“. Visionen und geballtes Wissen von CEOs, Forschern, Gründern oder Aufsichtsräten aus Deutschland und den USA treffen zusammen. Gespickt mit Praxisbeispielen beschreiben die Autorinnen und Autoren die Lage des Landes aus ihrer Sicht und bieten pragmatische Lösungen, Erklärungen und Rezepte.

„Wer das Buch liest, wird spüren, dass wir hierzulande vor großen Herausforderungen stehen, um das zu erreichen“, sagt die Professorin und Aufsichtsrätin Ann-Kristin Achleitner. Sie ist Mitherausgeberin des Buchs und überzeugt: „Deutschland muss jetzt eine Aufholjagd starten.“

Gerade in herausfordernden Zeiten gilt es, gemeinsam den Fortschritt anzugehen und mutig zu sein“, sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer in der Telekom Deutschland und Mitherausgeber des Buchs. „Die Autorinnen und Autoren geben mit ihren Impulsen und Ideen genau diesen Mut, mit anzupacken und unsere Zukunft aktiv zu gestalten.“

Wie dies gelingen kann und welche Voraussetzungen dafür geschaffen werden müssen, skizzieren unter anderen:

– Telekom-Konzernchef Tim Höttges blickt optimistisch in die Zukunft und schreibt, was nötig ist, damit Deutschland 2030 eine Erfolgsgeschichte wird,
– Ex-DFB-Manager Oliver Bierhoff schildert, wie Deutschland dank digitaler Innovationen endlich wieder Fußball-Weltmeister wird,
– Douglas-Aufsichtsrätin Tina Müller zeigt, wie der Einzelhandel künftig zugleich online und stationär funktioniert und nebenbei die deutschen Innenstädte rettet,
– BASF-Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Brudermüller benennt die Dringlichkeit des Klimaschutzes und der Transformation der deutschen Chemieindustrie,
– Meta-Managerin Angie Gifford gibt Einblicke in die künftigen Möglichkeiten des Metaverse und ihre wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Auswirkungen,
– und Dr. Jens Baas, Chef der Techniker Krankenkasse (TK), erklärt, wie die Digitalisierung eine Revolution des deutschen Gesundheitssystems ermöglichen wird.
– Und viele weitere Autorinnen und Autoren

„Next.2030. 33 kluge Köpfe über Deutschlands Zukunft. Gesundheit, Food, Deeptech, Klima, Digitalisierung: Was sich in unserem Land alles ändern wird – oder muss“, herausgegeben ist ab sofort exklusiv bei Amazon erhältlich.

Das Buch entstand auf Initiative des Deutschen Innovationsinstituts für Nachhaltigkeit und Digitalisierung (DIND).

Über DIND:

Das Deutsche Innovationsinstitut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung (DIND) unterstützt Unternehmen dabei, fit für die Zukunft zu werden. Dazu kooperiert das DIND mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, führt im Auftrag von Partnern Studien durch und prüft Unternehmen auf Zukunftsfähigkeit. Durch Beispiele erfolgreicher Transformation sollen der Wirtschaft wichtige Impulse verliehen werden. DIND-Auszeichnungen sind ein wertvolles Kommunikationsinstrument für Unternehmen. Sie helfen, passende Partner und Mitarbeiter zu finden, um noch innovativer, nachhaltiger und digitaler zu werden.

Pressekontakt:
DIND, Deutsches Innovationsinstitut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung
Marie Nordmann
[email protected]
+49 40-46883256
Original-Content von: Deutsches Innovationsinstitut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel