2.1 C
Hessen
Donnerstag, 18. Juli 2024

„Nach 30 Jahren Zusammenarbeit erneut aufbrechen / ‚Taicang Tag‘ zum 15. Mal in Deutschland.“

Top Neuigkeiten

Stuttgart

Am 20. Juni fand das 15. Taicang Tag Event, das von der Stadtregierung Taicang veranstaltet und vom Taicang High-Tech District organisiert wurde, in der „Automobilhauptstadt“ Stuttgart in Deutschland statt. Ziel war es, Investoren aus dem deutschsprachigen Raum, darunter Deutschland, Österreich, die Schweiz, Belgien und Luxemburg, über das Geschäftsumfeld in Taicang zu informieren und die Zusammenarbeit in den Bereichen Investitionen und Handel mit Deutschland zu vertiefen.

In diesem Jahr feiern wir das 30-jährige Jubiläum der Zusammenarbeit zwischen Taicang und Deutschland. In den letzten 30 Jahren hat Taicang auf der Grundlage von industrieller Zusammenarbeit, mit beruflicher Ausbildung als Schwerpunkt, durch kulturellen und sportlichen Austausch sowie technologische Innovation einen einzigartigen Weg der Zusammenarbeit mit Deutschland entwickelt, der durch die markanten Merkmale von Taicang geprägt ist.

An der Veranstaltung nahmen Vertreter bekannter Wirtschafts- und Handelsförderungsorganisationen wie dem Bundesverband der Deutschen Industrie und der Deutschen Industrie- und Handelskammer teil. Es nahmen mehr als 150 Gäste teil, darunter bekannte deutsche Unternehmen wie Bosch, Porsche, Trumpf und Hidden Champions wie Anton Häring, Schmalz und Chiron, sowie Institutionen wie das Fraunhofer-Institut, das Karlsruher Institut für Technologie und die Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Der Handelsrat des chinesischen Generalkonsulats in Frankfurt, Zhu Weige, betonte, dass die 30-jährige Geschichte und Erfahrung des Austauschs und der Zusammenarbeit zwischen Taicang und Deutschland hoch wertgeschätzt werden sollten. Er ist überzeugt, dass die Stadtregierung von Taicang kontinuierlich das Geschäftsumfeld verbessern, die Zusammenarbeitsbereiche erweitern, innovative Kooperationsformen entwickeln und den lokalen deutschen Unternehmen einen guten Service bieten wird. Dadurch werden mehr Unternehmen dazu ermutigt, in Taicang zu investieren und Geschäfte zu machen, und somit wird die „Stadt der deutschen Unternehmen“ weiter gedeihen.

Der Chefrepräsentant von Baden-Württemberg in China, Haining, sagte, dass Baden-Württemberg und die Provinz Jiangsu offizielle Kooperationspartner seien und viele erfolgreiche Kooperationsprojekte hätten. Aber keine andere Region in China sei wie Taicang zu einem Symbol für den deutsch-chinesischen Kooperationserfolg geworden. Fast 200 Unternehmen aus Baden-Württemberg haben ihren Sitz in Taicang, was es zu einem „Schwaben in China“ macht. Bei deutschen Unternehmen, die in China investieren wollen, ist Taicang definitiv einer der bevorzugten Standorte.

In einem Videogrußwort betonte der Parteisekretär der Stadt Taicang, Wang Xiangyuan, dass in den letzten 30 Jahren 487 deutsche Unternehmen in Taicang gewachsen und gediehen sind. Das Rothenburger Viertel mit typisch deutscher Lebensatmosphäre ist zu einem bevorzugten Ort für den alltäglichen kulturellen Austausch zwischen China und Deutschland geworden. Die Duale Hochschule der AHK hat eine Vielzahl von hochqualifizierten Fachkräften für Unternehmen ausgebildet, und die FC Bayern München Fußballschule bietet jungen Menschen breite Entwicklungsmöglichkeiten. Taicang ist zu einer der chinesischen Städte geworden, in der die höchste Dichte an deutschen Investitionen besteht und der deutsch-chinesische wirtschaftliche und kulturelle Austausch am weitesten verbreitet ist.

Er betonte, dass Taicang, nach 30 Jahren Zusammenarbeit, weiterhin die Rolle des „Vorreiters“ in der lokalen deutsch-chinesischen Zusammenarbeit spielen wird. Sie werden sich entschlossen dafür einsetzen, eine hochgradig offene Haltung nach außen beizubehalten und eine optimale Entwicklungsumgebung zu schaffen, um den deutschen Freunden, die in Taicang leben und arbeiten möchten, ein angenehmes Investitions-, Arbeits- und Lebensumfeld zu bieten.

2008 fand das erste Taicang Tag Event in Stuttgart statt, was den Beginn eines neuen Kapitels darstellte, in dem Taicang nach Deutschland ging und eine gewinnbringende Zusammenarbeit anstrebte. Bei der diesjährigen Taicang Tag Veranstaltung in Stuttgart kehrten sie zu ihrem Ausgangspunkt zurück und bezeugten den erneuten Aufbruch von 30 Jahren Zusammenarbeit zwischen Taicang und Deutschland.

Bei der Veranstaltung fand eine Diskussion zu den Themen „Deutsch-chinesische Zusammenarbeit – Gegenwart und Zukunft“ und „Hidden Champions – Tradition, Innovation, Erfolgssicherung“ statt, bei der die Teilnehmer über den weiteren Ausbau der Ebene und Qualität der Zusammenarbeit zwischen Taicang und Deutschland diskutierten.

Im Rahmen des Taicang Tag Events wurden auch der 3. „Taicang Cup“ für deutsch-chinesische Fachkräfte im Bereich der Skills sowie der 8. „Zheng He Cup“ für Start-Up-Wettbewerbe der deutschen und chinesischen jungen Unternehmer angekündigt. Diese Veranstaltungen bieten eine Plattform für den Austausch und die Präsentation hochqualifizierter Fachkräfte und innovativer Unternehmer aus China und Deutschland. Gleichzeitig wurde das „CEO Training Program“ für chinesische und deutsche Unternehmen gestartet, um die Investitions- und Austauschkooperation zwischen chinesischen und deutschen Unternehmen zu fördern und eine Win-Win-Entwicklung zu unterstützen.

Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel