2.1 C
Hessen
Donnerstag, 30. Mai 2024

Marcel Siem wird das Gesicht für Golf Ireland

Top Neuigkeiten

Frankfurt am Main (ots) –

Marcel Siem ist seit vielen Jahren einer der bekanntesten deutschen Golf-Profis auf der DP-World-Tour. Nun wird der sympathische Publikumsliebling, der die Fans auch auf dem Platz an seinem Gefühlsleben teilhaben lässt, das Gesicht für Golf Ireland. Die grüne Insel ist nicht nur unter Golf-Profis ein Traumziel, sondern auch bei Amateur- und Freizeitspielern aufgrund der reizvollen Landschaft, der abwechslungsreichen Plätze und der lebenslustigen Iren sehr beliebt. Bis Ende März 2024 steht Marcel Siem für die neue Kampagne „Irland lässt dein Herz höher schlagen“ im Zentrum der Golf-Aktivitäten für die Republik Irland. Darüber hinaus organisiert Golf Ireland gemeinsame Gewinnspielaktionen sowie ein Meet & Greet am Golf Ireland Stand bei der BMW International Open in München vom 21.-25. Juni. Gemeinsam mit Golf Ireland wird Marcel Siem auch die Insel bereisen und dabei neben einigen Golfplätzen auch typisch irische Aktivitäten abseits des Platzes erkunden. Diese Reise wird entsprechend dokumentiert und medial begleitet. Als Video werden seine Eindrücke vor Ort dann auch für seine Fans in Deutschland präsentiert.

Auf der Golf-Tour ist Marcel Siem als der Mann mit dem Zopf bekannt und er gilt als einer der beständigsten Profis. So wurde er in 2023 für seinen 500. Start auf der DP World Tour geehrt, als erst 45. Spieler in der Geschichte. Im Februar 2023 konnte der 42-Jährige bei den Hero Indian Open gewinnen. Seit 2000 ist der gebürtige Mettmanner, der jetzt auf Mauritius lebt, Profi und gewann seitdem 5 Turniere auf der European Tour (heute DP World Tour), sowie die Weltmeisterschaft 2006. Entsprechend ist Marcel Siem auf der Welt herumgekommen, doch Irland hat es ihm angetan. Da sind zum einen die besondere Atmosphäre auf den Golfplätzen und die großartige Landschaft drumherum – und dann hat er noch eine ganz besondere Erklärung für seine Liebe zur grünen Insel: „In Irland habe ich bei der Irish Open in Cork direkt hinter Seve Ballesteros gespielt – für mich nach wie vor einer DER Typen im Golfsport. Damals hat er sein letztes Turnier auf der European Tour in Irland gespielt und das ist für mich eine ganz besondere Erinnerung.“

Golf Ireland ist die offizielle Marke von Tourism Ireland, um den Golfsport außerhalb der Insel zu bewerben. Tourism Ireland ist als staatliche Organisation sowohl für die Republik Irland als auch für Nordirland zuständig und ist weltweit vertreten. Als vielgereister Profi, der dabei auch über den Tellerrand hinausblickt, passt Marcel Siem hervorragend zu Golf Ireland und der neuen Kampagne, die sich um die Frage dreht: „Was liebst Du an Irland?“ Seine Antwort ist hierbei so vielfältig wie seine Vita: „In Irland habe ich schon als Amateur gespielt und dabei einige der großartigsten und auch anspruchsvollsten Plätze der Welt kennengelernt. Die Landschaft an der Küste ist einfach einmalig und ich komme immer wieder gerne hierher. Man spürt einfach die unglaubliche Geschichte, wenn man zum ersten Schlag aufteet wie beispielsweise beim K Club. Aber auch abseits der Plätze ist Irland ein Traum. Ich angle unglaublich gerne und ich habe noch nie so viele Lachsforellen und Hechte geangelt wie in Irland. Immer wenn ich da bin, hole ich mir ein kleines Bötchen und fahre die Flüsse ab zum Angeln. Das ist einfach ein toller Ausgleich für mich. Zu guter Letzt ist, und ich hoffe ich darf das sagen als Deutscher, Guinness einfach das beste Bier der Welt. Mein absolutes Lieblingsbier und natürlich verbinde ich auch das mit Irland.“

Irland lässt jedes Golferherz höher schlagen

Golfen gehört zu Irland wie die Schafe oder grüne Wiesen. Wohl kaum ein Land verfügt über so eine große Golfplatzdichte, auf der Insel gibt es rund 400 Golfclubs mit mehr als 7000 Löchern. Selten muss man mehr als ein paar Kilometer weit fahren bis zum nächsten reizvollen Golfplatz. Angesichts dieser Zahlen verwundert es natürlich nicht, dass Golfen in Irland (https://www.ireland.com/de-de/things-to-do/themes/golf/golf-in-ireland/?utm_source=ots&utm_medium=email&utm_content=press_april_2023_marcelsiem_golfhubpage&utm_campaign=fyhwi) ein echter Volkssport ist. Die gemütliche Runde nach Feierabend gehört zur ganz normalen Freizeitbeschäftigung.

Und so gilt Irland auch in Sachen Golf als wahrer Sehnsuchtsort für Anfänger und ambitionierte Golfer. Vor allem die zahlreichen Links-Plätze (https://www.ireland.com/de-de/magazine/golf/links-golf-courses/?utm_source=ots&utm_medium=email&utm_content=press_april_2023_marcelsiem_links&utm_campaign=fyhwi) lassen die Golfer-Herzen höher schlagen, auf der Insel Irland gibt es rund ein Viertel aller Links-Plätze der Welt. Zu ihnen zählen auch einige der besten Plätze, die in internationalen Rankings immer wieder Spitzenpositionen einnehmen.

Kein Wunder also, dass Irland auch bei Profis wie Marcel Siem hoch im Kurs steht. So treten jedes Jahr bei den Irish Open (https://www.ireland.com/de-de/magazine/golf/the-irish-open/?utm_source=ots&utm_medium=email&utm_content=press_april_2023_marcelsiem_irishopen&utm_campaign=fyhwi) Weltklasse-Golfer auf weltberühmten Plätzen an. Es ist das wichtigste regelmäßig stattfindende Golfturnier auf der grünen Insel. Dieses Jahr richtet das Turnier der The K Club aus, ein 5-Sterne-Resort in der Grafschaft Kildare. Das Resort und der dazugehörige Championship-Platz sind in der Golfwelt sehr beliebt und haben sich in den vergangenen Jahren als Austragungsort diverser Turniere bereits einen Namen gemacht. Nicht zuletzt durch die Austragung des Ryder Cups im Jahr 2006.

2027 kehrt der Ryder Cup (https://www.ireland.com/de-de/magazine/golf/ryder-cup/?utm_source=ots&utm_medium=email&utm_content=press_april_2023_marcelsiem_rydercup&utm_campaign=fyhwi) auf die grüne Insel zurück. Dann ist Adare Manor im County Limerick am Wild Atlantic Way Austragungsort des prestigeträchtigen Kontinentalvergleichs zwischen USA und Europa.

Neben Highlights von Weltrang gibt es aber auch zahlreiche Geheimtipps, die nicht weniger spektakuläre Aus- und Einblicke garantieren. Perfekt wird das Golferlebnis auf der grünen Insel durch die besondere Atmosphäre auf und abseits der Golfplätze. Die einzigartige Natur und die Lebensfreude der Iren begeistern und lassen einen Besuch auf der grünen Insel zum persönlichen Golf-Abenteuer werden. Das ist übrigens das ganze Jahr hindurch möglich. Aufgrund des gemäßigten Klimas sind die meisten Plätze, vor allem die Links, ganzjährig geöffnet und bespielbar. Im Frühjahr und im Herbst sind die Plätze weniger überlaufen, so dass auf den bekannten Meisterschaftsplätzen noch Abschlagzeiten verfügbar sind. Die besten Bedingungen zum Golfen bieten sich allerdings zwischen April und Oktober.

Auch bei den Übernachtungsmöglichkeiten herrscht eine rieisge Auswahl: Sei es ein gemütliches B&B, (https://go.irlnd.co/v57wx1) das ausreichend Platz fpr die gesamte Ausrüstung bietet und das über die Kurse vor Ort informiert. 5-Sterne Golfresorts bieten einen Luxusaufenthalt (https://www.ireland.com/de-de/plan-your-trip/accommodation/luxury-accommodation-in-ireland/?utm_source=ots&utm_medium=email&utm_content=press_april_2023_marcelsiem_luxuryacco&utm_campaign=fyhwi) mit Rundumversorgung. Oder wie wäre es mit einer Unterkunft für Selbstversorger (https://www.ireland.com/de-de/plan-your-trip/accommodation/self-catering/?utm_source=ots&utm_medium=email&utm_content=press_april_2023_marcelsiem_selfcatering&utm_campaign=fyhwi)? Irland bietet für jede Art von Golfurlaub die passende Unterkunft.

Einen guten Einblick in das Golferlebnis Irland liefert dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=paqEKOGZQQQ&t=6s

Übrigens: Golf Ireland ist auch in Deutschland vertreten: Besuchen Sie den Stand auf der Porsche European Open (1-4. Juni 2023) in Hamburg oder bei der BMW International Open (21.-25. Juni 2023) in München.

Pressekontakt:
Die Irland Information Tourism Ireland ist die touristische
Marketing-Organisation der Insel Irland: www.ireland.com /
Broschürenbestellung

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel