2.1 C
Hessen
Dienstag, 28. Mai 2024

Lidl in Deutschland setzt höhere Tierwohlstandards bei Rindfleisch und Trinkmilch um

Top Neuigkeiten

Bad Wimpfen (ots) –

Der Lebensmitteleinzelhändler stellt das Sortiment an frischem Rindfleisch und das Trinkmilch-Sortiment auf Haltungsstufe 3 und 4 um

Durch die intensive Zusammenarbeit mit allen Partnern der Wertschöpfungskette ist es Lidl in Deutschland als erstem Händler im Bereich Supermärkte und Discounter gelungen, sein Angebot für frisches Rindfleisch vollständig auf deutlich höhere Tierwohlstandards umzustellen. Zwischen Oktober 2023 und Frühjahr 2024 wird das gesamte festgelistete Sortiment an Rindfrischfleisch* des Frische-Discounters mindestens auf die Stufe 3 der vierstufigen Haltungsformkennzeichnung umgestellt. Zudem erreicht Lidl in Deutschland damit bereits vorzeitig sein Ziel, mindestens 25 Prozent des gesamten Frischfleischsortiments bis Ende 2024 aus den Haltungsstufen 3 und 4 anzubieten. Als Partner der deutschen Landwirtschaft wird der Lebensmitteleinzelhändler das Fleisch weiterhin aus Deutschland beziehen.

„Dieser bedeutende Schritt in der Weiterentwicklung unseres Sortiments zeigt: Das Thema Tierwohl ist ein wichtiges Thema für uns und für unsere Kunden, daher setzen wir es konsequent um. Dies ist nur in vertrauensvoller und konstruktiver Zusammenarbeit mit unseren Partnern in der Landwirtschaft und in den Lieferketten möglich. Denn nur mit der Bereitschaft der Produzenten, ihre Betriebe entsprechend umzubauen, kann die Transformation zu mehr Tierwohl gelingen“, erklärt Christoph Graf, Geschäftsleiter Ware der Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG.

Trinkmilch-Sortiment ab 2024 vollständig aus Haltungsstufe 3 und höher

Ein weiterer Meilenstein für das Tierwohl: Ab Anfang 2024 stellt Lidl in Deutschland außerdem seine Frischmilch- und laktosefreien Milch-Eigenmarken vollständig auf die Haltungsformen 3 und 4 um. Damit erreicht der Frische-Discounter sein aktuelles Ziel ein Jahr früher als geplant. Im Jahr 2024 folgt zudem die Umstellung der haltbaren Milch und somit des gesamten Sortiments an Trinkmilch auf die höhere Haltungsstufe 3. Die Lidl-Trinkmilch stammt weiterhin zu 100 Prozent aus Deutschland.

Engagement für Tierwohl

Lidl in Deutschland engagiert sich bereits seit Jahren für mehr Tierwohl. Als zuverlässiger Partner der heimischen Landwirtschaft entwickelt der Lebensmitteleinzelhändler die Haltungsbedingungen kontinuierlich weiter. Schon mit der Erfindung des Haltungskompasses 2018 und der Überführung von diesem in die Haltungsformkennzeichnung hat sich Lidl in Deutschlandkonkrete Ziele für bessere

Haltungsbedingungen gesetzt, um die Kunden dabei zu unterstützen, eine bewusste Kaufentscheidung zu treffen. Darüber hinaus arbeitet der Frische-Discounter Schritt für Schritt daran, seinen Kunden vermehrt Produkte aus verbesserten Tierhaltungsstandards, beispielsweise mit Kennzeichnungen wie dem EU-Bio-Siegel oder Bioland, anzubieten.

Weitere Information zum Lidl-Engagement für mehr Tierwohl finden Sie unter www.lidl.de/tierwohl.

*ausgenommen sind internationale Spezialitäten, bei denen die Haltungsform nicht verwendet werden kann. Diese werden nur im geringen Umfang bei Lidl in Deutschland angeboten.

Weitere Informationen zu Lidl in Deutschland finden Sie hier (https://unternehmen.lidl.de/newsroom/boilerplate).

Pressekontakt:
Pressestelle Lidl Deutschland
07063/931 60 90 · [email protected]
Original-Content von: Lidl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel