2.1 C
Hessen
Mittwoch, 17. Juli 2024

„Große Dankbarkeit für jahrzehntelangen Einsatz“: Stefan Guffart, Vorstand des Internationalen Bundes, geht in den Ruhestand / Nachfolgerin ist die frühere IB-Finanzchefin Janine Krohe

Top Neuigkeiten

Frankfurt am Main (ots) –

Vorstandsmitglied Stefan Guffart verlässt den Internationalen Bund (IB) aus Altersgründen und geht zum 31. März 2023 in den Ruhestand. Bereits vor sechs Monaten wurde Janine Krohe Mitglied des Vorstands. Sie übernimmt zum 1. April 2023 als Nachfolgerin seine Aufgaben.

Für Stefan Guffart endet damit nach 33 Jahren eine erfolgreiche Tätigkeit beim IB. Der 66 Jahre alte Jurist war zunächst je elf Jahre lang in der Landesgeschäftsführung Süd sowie anschließend als Geschäftsführer des IB Baden aktiv. Der Personalbereich bildete stets einen Schwerpunkt seiner Arbeit.

In der Tarifpolitik stand er für lineare Steigerungen, um sowohl die Wettbewerbsfähigkeit als auch die Attraktivität des Internationalen Bundes als Arbeitgeber sicherzustellen. Seine Herzensangelegenheit war stets die Unternehmenskultur. Er trieb die Organisationsentwicklung des IB voran – hin zu mehr Verantwortung an der Basis.

„Die große Passion der Kollegen*Kolleginnen im IB für ihre Aufgaben hat mich immer beeindruckt. Sie sind das wichtigste Gut unserer Organisation. Für mich war es deshalb wichtig, die Rahmenbedingungen für die Mitarbeitenden gut zu gestalten. Besonders eine moderne Unternehmenskultur lag mir immer am Herzen. Ich bin dankbar für die schönen Jahre im IB, freue mich aber auch auf den Ruhestand“, so Stefan Guffart.

Petra Merkel, Präsidentin des IB, sagt zu seinem Abschied: „Stefan Guffart hat den IB in dieser langen Zeit maßgeblich geprägt. Er stand und steht für wichtige Reformen, wie die Einführung des Agilen Arbeitens oder des Compliance-Systems. Wir empfinden große Dankbarkeit für seinen jahrzehntelangen Einsatz! Für den Ruhestand wünschen wir Herrn Guffart vor allem Gesundheit und Zeit für all die Dinge, die stets hinter dem Beruf zurückstehen mussten.“

Seine Nachfolgerin Janine Krohe war bis Oktober 2022 Geschäftsführerin des Ressorts Finanzen/Rechnungswesen/Controlling in der Zentralen Geschäftsführung des IB in Frankfurt am Main. Die 52-jährige Diplom-Kauffrau ist seit 2020 für den freien Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit mit rund 14.000 Mitarbeitenden tätig. Zuvor war sie unter anderem in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie leitend im Bereich Finanzen bei einem Krankenhauskonzern beschäftigt.

Der Vorstand des Internationalen Bundes besteht damit ab dem 1. April aus Thiemo Fojkar (Vorsitzender), Karola Becker und Janine Krohe.

Über den Internationalen Bund:

Der Internationale Bund (IB) ist mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Er unterstützt Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren*Seniorinnen dabei, ein selbstverantwortetes Leben zu führen – unabhängig von ihrer Herkunft, Religion oder Weltanschauung. Sein Leitsatz „Menschsein stärken“ ist für die Mitarbeiter*innen Motivation und Orientierung.

Pressekontakt:
Internationaler Bund
Dirk Altbürger (Pressesprecher)
Tel. 0171 5124323
[email protected]
www.ib.de
Original-Content von: Internationaler Bund, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel